se-atlas

Versorgungsatlas für Menschen mit seltenen Erkrankungen

Klinik und Poliklinik für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Beschreibung der Einrichtung

Leiter / Sprecher der Einrichtung
Prof. Dr. med. Stefan Rutkowski
Information
Einrichtung für Kinder
Beschreibung

Die Klinik und Poliklinik für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie ist seit vielen Jahren auf die Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit bösartigen Erkrankungen (Leukämien und solide Tumoren), Erkrankungen des Blutes, sowie Gerinnungsstörungen spezialisiert. Sie ist auf diesem Gebiet eine der größten Einrichtungen in Deutschland und die einzige Klinik ihrer Art in Hamburg. Am UKE ist ein sehr breites Spektrum an modernen diagnostischen Verfahren verfügbar. Dazu werden innovative Behandlungskonzepte nach den Empfehlungen der GPOH (Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie) unter Einbeziehung aller erforderlichen Fachdisziplinen angeboten.

Die Klinik verfügt über große Erfahrungen in der Behandlung von Leukämien, Hirn- und Knochentumoren, Lymphomen sowie anderen soliden Tumoren. Weitere Kernpunkte sind Anämien und Blutgerinnungsstörungen bei Kindern und Jugendlichen. Neben der Hämophilie und dem von Willebrand-Syndrom ist ein besonderer Schwerpunkt in der Hämostaseologie die Diagnostik und Therapie des Upshaw-Schulman-Syndroms (kongenitale TTP). Ein großer Therapieschwerpunkt der Sektion Pädiatrische Stammzelltransplantation und Immunologie sind neben der Diagnostik und Behandlung von Immundefekten auch die Blutstammzell- und Knochenmarktransplantationen bei Leukämien, soliden Tumoren, Bluterkrankungen, Immundefekten und bestimmten Stoffwechselkrankheiten. Auf allen genannten Gebieten werden nach Absprache auch internationale Patienten betreut.

Angebot

Diese Einrichtung bietet folgendes an
  • Beteiligung an Register
  • sozial / rechtliche Beratung
  • Genetische Beratung
  • Klinische Studien / Forschung
  • Diagnostik
  • Therapie
  • Ansprechpartner für Patienten mit unklarer Diagnose
  • Kontakt mit Selbsthilfevereinen
    Deutsche Selbsthilfe Angeborene Immundefekte e.V. (dsai)

Kontakt

Sekretariat
040 741058156
040 741054601
pho@uke.de
Webseite https://www.uke.de/kliniken-institute/kliniken/p%C3%A4diatrische-h%C3%A4matologie-und-onkologie/index.html

Adresse

Martinistraße 52
20251 Hamburg

Route berechnen

Sprachen

Germany.png Deutsch
United_Kingdom.png Englisch

Zertifikate 2

Europäische Referenznetzwerke 1

Vorschau der behandelten Erkrankungen 13

Medulloblastom Autosomal-dominante Thrombozytopenie mit Defekt der Plättchensekretion Peritonealkarzinom, primäres Embryonales Karzinom Adenokarzinom der Cervix uteri Karzinosarkom der Cervix uteri Pineoblastom Keimzelltumor, gemischter Tumor, papillärer, der Pinealisregion Pinealisparenchymtumor intermediärer Differenzierung Benigner Tumor der Eileiter Maligner Tumor der Eileiter Vaginalkarzinom Sarkom des Thorax bei SMARCA4-Mangel Malignes Melanom der Mukosa Panzytopenie durch IKZF1-Genmutationen Thrombozytopenie, hereditäre, mit normalen Plättchen Phylloidestumor der Brust Tumor, dysembryoplastischer neuroepithelialer Karzinom, ameloblastisches Ameloblastom Tumor, glioneuraler papillärer Plasmazell-Leukämie Tumor, glioneuronaler rosettenbildender Monozytopenie mit erhöhter Infektionsanfälligkeit Endometriumskarzinom des Ovars Transitionalzellkarzinom der Harnblase, nicht-papillär Vasoproliferativer Tumor der Retina Schwannom, malignes Solitärer fibröser Tumor/Hämangioperizytom Hirschsprung-Krankheit - Ganglioneuroblastom Choriokarzinom des Zentralnervensystems Schilddrüsenkarzinom, differenziertes Hämangioblastom Nasopharynxkarzinom Palmoplantarkeratose - Ösophageales Karzinom Taubheit-Lymphödem-Leukämie-Syndrom Schwannom, benignes Makrothrombozytopenie mit Mitralklappeninsuffizienz Melanom - Astrozytom-Syndrom Pankreaskarzinom, familiäres Maligne migrierende Partialepilepsie des Kindes Ewing-Sarkom, skelettales Epitheloidsarkom Hypophysenkarzinom Glioblastom Lymphohistiozytose, hämophagozytische, erworbene, mit assoziierter maligner Krankheit Akute myeloische Leukämie mit Translokation t(8;16)(p11;p13) Adenokarzinom des Ovars Hepatozelluläres Karzinom, fibrolamelläres Leukämie, chronische myeloische Karzinom der Ampulla Vateri Maligner Müllerscher Mischtumor des Ovars Metaplastisches Karzinom der Brust Klarzellsarkom der Niere Myelo-zerebelläres Syndrom Seltenes Adenokarzinom der Brust Epstein-Barr Virus-assoziiertes Magenkarzinom Seltene Varianten des Adenokarzinoms des Corpus uteri Primäres nicht-gestationales Chorionkarzinom des Ovars Akute myeloische Leukämie mit t(6;9)(p23;q34) Akute myeloische Leukämie mit inv3(q21q26.2) oder t(3;3)(q21;q26.2) Adenosarkom des Corpus uteri Karzinofibrom des Corpus uteri Akute myeloische Leukämie mit t(9;11)(p22;q23) Karzinosarkom des Corpus uteri Rhabdomyosarkom des Corpus uteri Krebsdiagnose in der Schwangerschaft Leiomyosarkom des Corpus uteri Neuroblastom Primitiver neuroektodermaler Tumor des Corpus uteri Neutropenie - Monozytopenie - Schwerhörigkeit Ovarialtumor, epithelialer, Borderline-Typ Hereditärer neuroendokriner Tumor des Dünndarms Nephroblastom Gonadoblastom Keimzelltumor der Vagina, maligner Plattenepithelkarzinom der Cervix uteri BAP1-abhängiges Tumorprädispositionssyndrom Rhabdomyosarkom High-grade-NET der Cervix uteri Retinoblastom Astroblastom Schwartz-Jampel-Syndrom Adenosarkom der Cervix uteri Nierenzellkarzinom, klarzelliges Rhabdomyosarkom der Cervix uteri Leiomyosarkom der Cervix uteri Primitiver neuroektodermaler Tumor der Cervix uteri Papilläres Karzinom der Cervix uteri Adenoides zystisches Karzinom der Cervix uteri Uroporphyrie, erythropoetische, mit assoziierter myeloischer Neoplasie Nierenzellkarzinom, chromophobes Nierenzellkarzinom, papilläres Adenoides Basalzellkarzinom der Cervix uteri Translokationsassoziiertes Nierenzellkarzinom der MiT-Familie Glaszellkarzinom der Cervix uteri Testikulärer Keimzelltumor, seminomatöser Haarzell-Leukämie-Variante Maligner Keimzelltumor der Cervix uteri Paris-Trousseau-Syndrom Nierenkarzinom, medulläres Nierenzellkarzinom, tubulozystisches Muzinöses tubuläres und spindelzelliges Karzinom Peritonealmesotheliom, malignes Dottersacktumor Weichteilsarkom, alveoläres Familiärer Neuroendokriner Tumor des Magens Typ 1 Akute myeloische Leukämie und Myelodysplastische Syndrome durch Strahlung Karzinom, lymphoepitheliom-artiges Fanconi-Anämie Multiples Pterygium-maligne Hyperthermie-Syndrom Synovialsarkom Sichelzellkrankheit Angiosarkom Angeborene amegakaryozytäre Thrombozytopenie Hämolytische Anämie durch Pyrimidin-5'-Nukleotidase-Mangel Hereditäre Aplastische Anämie, isolierte Form Sammelgangkarzinom Hepatoblastom Hereditäre Persistenz des fetalen Hämoglobins - beta-Thalassämie Multifokale Lymphangioendotheliomatose-Thrombozytopenie-Syndrom Sichelzellkrankheit - Beta-Thalassämie Sichelzellkrankheit mit Hämoglobin-C-Krankheit Sichelzellkrankheit - Hämoglobin-D-Krankheit Anämie, dyserythropoetische, kongenitale, Typ I Anämie, dyserythropoetische, kongenitale, Typ II Osteopetrose, maligne, autosomal-rezessive Form Osteosarkom Makrothrombozytopenie, autosomal-dominante CD4-Lymphozytopenie, idiopathische Pankreasblastom Speicheldrüsentumor, epithelialer benigner Hämolytische Anämie durch Glukosephosphat-Isomerase-Mangel Stromasarkom des Corpus uteri Ovarialkarzinom, kleinzelliges Papilläres Karzinom des Corpus uteri Maligne Hyperthermie, anstrengungsinduzierte High-grade-NET des Corpus uteri Trophoblasttumor, epitheloider Low-grade-NET des Corpus uteri Maligner Keimzelltumor des Corpus uteri Neonatale autoimmune hämolytische Anämie Anämie, hämolytische durch Adenylat-Kinase-Mangel Anämie, sideroblastische, X-chromosomale Beta-Thalassämie major Beta-Thalassämie intermedia Sphärozytose, hereditäre Hämolytische Anämie durch Instabiles Hämoglobin Delta-beta-Thalassämie Beta-Thalassämie Anämie, hämolytische, nicht-sphärozytäre durch Hexokinase-Mangel Anämie, autoimmun-hämolytische, Wärme-Typ Anämie, autoimmun-hämolytische, gemischter Typ Immunthrombozytopenie, immune Anämie, dyserythropoetische kongenitale, Typ IV Adenokarzinom, paratestikuläres Testikulärer Keimzelltumor, nicht-seminomatöser Ganglioneuroblastom Akute myeloische Leukämie, vererbte Fibrosarkom Choroid-Plexuskarzinom Akute myeloische Leukämie mit somatischen CEBPA-Genmutationen Chondrosarkom, extraskelettales myxoides Tumor, inflammatorischer myofibroblastischer Thrombozytopenie, Heparin-induzierte Noonan-ähnliches Syndrom mit juveniler myelomonozytischer Leukämie Extraskelettales Ewing-Sarkom Rhabdomyosarkom, vulvovaginales Gastrisches Adenokarzinom und proximale Polyposis des Magens Peripherer primitiver neuroektodermaler Tumor Maligner epithelialer Tumor der Speicheldrüsen Ästhesioneuroblastom MITF-assoziiertes Melanom und Nierenzellkarzinom-Prädispositionssyndrom Tumor, neuroendokriner, bronchialer Plattenepithelkarzinom der Leber und intrahepatischen Gallengänge Papilläres Schilddrüsenkarzinom mit papillärem Nierenzellkarzinom Biliäres Zystadenokarzinom der Leber Schilddrüsenkarzinom, medulläres, familiäres Plattenepithelkarzinom der Gallenblase und extrahepatischen Gallengänge Erworbene Nierenkrankheit mit assoziiertem Nierenzellkarzinom Mastzellsarkom Palmoplantarkeratose-XX-Geschlechtsumkehr-Prädisposition für Plattenepithelkarzinom-Syndrom Intraduktale papilläre muzinöse Neoplasie des Pankreas Ösophaguskarzinom, undifferenziertes Ösophaguskarzinom vom Speicheldrüsentyp Solides pseudopapilläres Karzinom des Pankreas Schilddrüsenkarzinom, anaplastisches Seröses Zystadenokarzinom des Pankreas Nebenschilddrüsen-Karzinom Osteoklastischer Riesenzelltumor des Pankreas Diaphysäre medulläre Stenose - maligne Knochentumore Hämatologische Malignität-Prädispositionssyndrom, DDX41-assoziiertes Tumornekrosefaktor-Rezeptor 1-assoziiertes periodisches Fieber-Syndrom Urothelkarzinom des oberen Harntraktes Adrenokortikales Karzinom mit isolierter Aldosteron-Hypersekretion Leiomyosarkom Tumor, Aldosteron-produzierender ektopischer Nicht-funktioneller neuroendokriner Tumor des Pankreas Pleuro-pulmonales Blastom Hepatozelluläres Karzinom, adultes Serotonin-produzierender neuroendokriner Tumor des Pankreas Neuroendokrines Karzinom des Pankreas Thrombozytopenie-Radiusaplasie-Syndrom Myxofibrosarkom Karzinom, kutanes neuroendokrines Keratozystischer odontogener Tumor Schilddrüsenkarzinom, medulläres Akute Erythroleukämie Akute myeloische Leukämie mit Translokation t(8;21)(q22;q22) RELA-Fusion-positives Ependymom Dermatofibrosarcoma protuberans Kombiniertes hepatozelluläres Karzinom und Cholangiokarzinom Riesenzell-Tumor des Knochens Nebennierenrinden-Karzinom Pigmentierungsdefekte-Palmoplantarkeratose-Hautkarzinom-Syndrom Metanephrogener Tumor, benigner Leukämie, akute monoblastische Myelomonozytenleukämie, akute Akute Megakaryoblastenleukämie Promyelozytenleukämie, akute Anämie, refraktäre Rundzelltumor, desmoplastischer Lymphoblastische B-Vorläuferzell-Leukämie, akute Thymom Thymuskarzinom, neuroendokrines Thymuskarzinom Hyperparathyreoidismus-Kiefertumor-Syndrom (HPT-JT) Muzinöses Adenokarzinom des Appendix Phylloidtumor der Prostata Akute Leukämie mit gemischtem Phänotyp Chondrosarkom Maligner dysgerminomatöser Keimzelltumor des Ovars Maligner Granulosazelltumor des Ovars Gynandroblastom Maligner Sertoli-Leydig-Zell-Tumor des Ovars Hereditäre Thrombozytopenie mit früh-beginnender Myelofibrose Chorionkarzinom, gestationales Plattenepithelkarzinom der Lippe Plazentabett-Tumor (PSST) Plattenepithelkarzinom der Mundhöhle Megakaryoblastische akute myeloische Leukämie mit t(1;22)(p13;q13) Akute myeloische Leukämie mit somatischen NPM1-Genmutationen Muzinöses Adenokarzinom des Ovars Nierenzellkarzinom, klarzelliges, hereditäre Form Radioulnar-Synostose - amegakaryozytische Thrombozytopenie Karzinom, hepatozelluläres, des Kindes Klarzelliges Adenokarzinom des Ovars Primäres seröses papilläres Karzinom des Peritoneums Plattenepithelkarzinom des Ösophagus Adenokarzinom des Ösophagus Adenokarzinom des Dünndarms Klatskin-Tumor Malignes Teratom des Ovars Haarzell-Leukämie, klassische Papulose, atrophische maligne Osteoblastom Keimzelltumor des Ovars, nicht-dysgerminomatöser maligner Plattenepithelkarzinom des Corpus uteri Neurofibromatose Typ 3 Adenokarzinom des Penis Tumor, neuroendokriner, des Magens Plattenepithelkarzinom des Penis Fetales Adenokarzinom der Lunge, gut-differenziert Tumor, neuroendokriner, des Ileums Tumor, neuroendokriner, des Rektums Transitionalzellkarzinom des Corpus uteri Tumor, neuroendokriner, des Kolons Tumor, neuroendokriner, des Larynx Tumor, neuroendokriner, des Analkanals Blasenkarzinom, kleinzelliges Subependymom Tumor, neuroendokriner, des Mittelohrs Progeroide Merkmale-Hepatozelluläres Karzinom-Prädispositionssyndrom Plattenepithelkarzinom der Nasenhöhle und Nasennebenhöhlen Tumor, neuroendokriner, der Gallenblase Ependymom Ependymom, myxopapilläres Plattenepithelkarzinom des Oropharynx Karzinoides Syndrom Ependymom, anaplastisches NUT-Karzinom Purpura, thrombotische thrombozytopenische Leukämie, juvenile myelomonozytäre Refraktäre Anämie mit Blastenexzess Myelodysplastisches Syndrom mit isolierter del(5q) Chromosomenanomalie Akute myeloische Leukämie mit Myelodysplasie-assoziierten Veränderungen Leukämie, akute basophile Myelosarkom B-Zell-Prolymphozytenleukämie Vulvakarzinom Alloimmunthrombozytopenie, fetale und neonatale T-Zell-Prolymphozytenleukämie Agressive NK-Zell-Leukämie T-Zell-Leukämie mit großen granulären Lymphozyten T-Zell-Lymphom/Leukämie, adult Desmoidtumor Herztumor, primärer, des Erwachsenen Sensorineuraler Hörverlust-Thrombozytopenie-Syndrom, DIAPH1-assoziiertes Herztumor, primärer, des Kindes Langerhans-Zell-Sarkom Sarkom, histiozytäres Sarkom der interdigitierenden dendritischen Zellen Dendritisches Zell-Sarkom, andernorts nicht klassifiziert Sarkom, follikuläres dendritisches Malignes neuroleptisches Syndrom Pseudotumor der Leber, inflammatorischer Mikrozystischer Stromatumor Tumorale Kalzinose, familiäre Rhabdoidtumor B-Zell-Leukämie, chronische lymphatische Glomustumor Pilomatrixkarzinom Allgemeine Entwicklungsverzögerung-Lungenzysten-Großwuchs-Wilms-Tumor-Syndrom Thiamin-responsive megaloblastäre Anämie mit Diabetes mellitus und sensorineuraler Schwerhörigkeit Hypofibrinogenämie, familiäre Von-Willebrand-Syndrom Refraktäre Anämie mit Vermehrung von Blasten in Transformation Neuroendokriner Tumor des Thymus Agammaglobulinämie, X-chromosomale Hereditäre Thrombophilie durch kongenitalen Antithrombin-Mangel Aplastische Anämie, idiopathische Ataxia-Teleangiectasia Glukose-6-Phosphat-Dehydrogenase-Mangel der Klasse I Diamond-Blackfan-Anämie Plattenepithelkarzinom des Magens Chédiak-Higashi-Syndrom Von-Willebrand-Syndrom Typ 1 Autoimmun-lymphoproliferatives Syndrom Cohen-Syndrom Von-Willebrand-Syndrom Typ 2 Von-Willebrand-Syndrom Typ 2B Von-Willebrand-Syndrom Typ 2A Von-Willebrand-Syndrom Typ 2M Von-Willebrand-Syndrom Typ 2N Sideroblastische Anämie, autosomal-rezessive Von-Willebrand-Syndrom Typ 3 Pulmonales Blastom Immundefekt, kombinierter, mit Granulomatose Schwere kongenitale hypochrome Anämie mit beringten Sideroblasten Kabuki-Syndrom Bernard-Soulier-Syndrom Elliptozytose, hereditäre Immundefekt, kombinierter nicht-schwerer Immundefekt, kombinierter schwerer, durch DOCK8-Mangel Pseudo-von-Willebrand-Syndrom Hämoglobin Lepore-Beta-Thalassämie-Syndrom Candidose, chronische mukokutane X-chromosomales lymphoproliferatives Syndrom durch XIAP-Mangel Faktor V-Mangel, kongenitaler Faktor VII-Mangel, kongenitaler Faktor X-Mangel, kongenitaler Faktor XI-Mangel, kongenitaler Faktor XIII-Mangel, kongenitaler Fibrinogen-Mangel, kongenitaler Hämophagozytose-Syndrom Mittelmeerfieber, familiäres Makrothrombozytopenie-Lymphödem-Entwicklungsverzögerung-Gesichtsdysmorphien-Kamptodaktylie-Syndrom Granulomatose, chronische Autoimmun-Polyendokrinopathie Typ 1 Lymphoproliferative Krankheit, X-chromosomale Thrombotisch-thrombozytopenische Purpura, kongenitale Form CINCA-Syndrom Hämoglobin-H-Krankheit Hämoglobinurie, nächtliche paroxysmale Hämophilie Hämophilie B Leyden Anämie, seltene Plasminogenaktivator-Inhibitor Typ 1-Mangel, kongenitaler Hyper IgE-Syndrom Liposarkom Thrombozytopenie mit kongenitaler dyserythropoetischer Anämie Neutropenie, kongenitale schwere, autosomal-dominante Hereditäre Persistenz des fetalen Hämoglobins mit Sichelzellkrankheit Kaposi-Sarkom T-Vorläuferzell-Leukämie/Lymphom, akut lymphoblastisch Thrombopathie, konstitutionelle Immundefektsyndrom, variables Deletion 22q11 Anämie, dyserythropoetische, kongenitale, Typ III Immundefekt durch MHC Klasse II-Expressionsdefekt Hämophilie B Hämophilie A Dysfibrinogenämie, familiäre Afibrinogenämie, familiäre Retikuläre Dysgenesie Steroid-produzierender maligner Thekazelltumor, nicht klassifizierter T- und B-Zell-Immundefekt, kombinierter Hypodysfibrinogenämie, familiäre Skelettdysplasie-T-Zell-Immundefekt-Entwicklungsverzögerung-Syndrom Griscelli-Syndrom Typ 2 Faktor VII und Faktor X, kombinierter Mangel Familiäre Blutplättchen-Störungen mit assoziierter myeloischer Malignität Hämolytische Anämie durch Diphosphoglycerat-Mutase-Mangel Blutungskrankheit durch CalDAG-GEFI-Mangel Immunkrankheit, seltene Undifferenziertes Karzinom des Corpus uteri Schwere hereditäre Thrombophilie durch kongenitalen Protein-S-Mangel Anämie, aregenerative Schwere hereditäre Thrombophilie durch kongenitalen Protein-C-Mangel Suszeptibilität für Mykobakteriosen, familiäre Form Tumor, neuroendokriner, primär hepatischer Hämolytische Anämie durch Mangel der erythrozytären Pyruvatkinase Hb-Bart´s Hydrops fetalis-Syndrom Immundefekt durch MHC Klasse I-Expressionsdefekt MYH9-assoziierte Krankheiten Shwachman-Diamond-Syndrom Leukämie, chronische neutrophile Hämolytische Anämie durch erythrozytäre Adenosin-Desaminase-Überproduktion Hämophilie B, milde Hämophilie B, mittelschwere Hämophilie A, schwere Hämoglobin C - Beta-Thalassämie Von-Willebrand-Syndrom, erworbenes Alpha-Thalassämie Hämophilie A, mittelschwere Thrombasthenie Glanzmann Hämoglobin E - Beta-Thalassämie Hämophilie A, milde Stroma-Tumor, gastrointestinaler Cholangiokarzinom Anämie, hämolytische durch Glutathion-Reduktase-Mangel Anämie, autoimmun-hämolytische, Medikamenten-induzierte Kongenitale autosmale-rezessive Thrombozytopenie der kleinen Blutplättchen Makrothrombozytopenie, schwere, autosomal-rezessive Nierenzellkarzinom, papilläres, familiäres Lipoblastom Plattenepithelkarzinom des Larynx Plattenepithelkarzinom des Hypopharynx Keimstrang-Stromatumor, testikulärer Sarkom, undifferenziertes pleomorphes Akute myeloische Leukämie und myelodysplastische Syndrome durch alkylierende Agenzien Ependymoblastom Akute myeloische Leukämie und myelodysplastische Syndrome durch Topoisomerase Typ II-Inhibitor Leukämie, chronische eosinophile Schilddrüsenkarzinom, papilläres oder follikuläres, familiäre Form

Versorgungsangebote 5

# Ansprechpartner
1
Sprechstunde für pädiatrische Onkologie
PD Dr. med. Gabriele Escherich, PD Dr. med. Uwe Kordes

040 741053796
E-Mail
Webseite
Sprechstunde: Mo - Fr 8:00 Uhr - 16:30 Uhr.
Diese Sprechstunde bietet eine genetische Beratung an.

2
Immundefektsprechstunde
PD Dr. med. Kai Lehmberg, Prof. Dr. med. Ingo Müller

040 741053796
E-Mail
Webseite
Sprechzeiten: Mo - Fr 08:00 – 16:30 Uhr.
Diese Sprechstunde bietet eine genetische Beratung an.

3
Hämophilie-Ambulanz und Sprechstunde für Gerinnungsstörungen
Dr. med. Wolf-Achim Hassenpflug, Dr. med. Johanna Schrum

040 741053796
E-Mail
Webseite
Sprechzeiten: Mo - Fr. 08:00 - 16:30 Uhr.
Diese Sprechstunde bietet eine genetische Beratung an.

4
Sprechstunde für Hämoglobinopathien und seltene Anämien
Dr. med. Matthias Bleeke

040 741053796
E-Mail
Sprechzeiten: Mo - Fr 08:00 - 16:00 Uhr.
Diese Sprechstunde bietet eine genetische Beratung an.

5
Sprechstunde für Stammzelltransplantation bei seltenen Erkrankungen
Dr. med. Johanna Schrum, Prof. Dr. med. Ingo Müller

040 741053779
E-Mail
Sprechzeiten: Mo - Fr 08:00 – 16:30 Uhr.

9.97351527214050553.59139997720704Klinik und Poliklinik für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Zuletzt bearbeitet: 12.04.2022