se-atlas

Versorgungsatlas für Menschen mit seltenen Erkrankungen

Beschreibung der Einrichtung

Der menschliche Organismus ist mit einem ausgefeilten Verteidigungsmechanismus, dem Immunsystem, ausgestattet. Es verwundert nicht, dass dieses hochkomplizierte System, in dem sich viele Informationswege kreuzen, verstärken oder abschwächen, an den unterschiedlichsten Stellen defekt sein kann. Diese nachteilige Situation ist manchen Menschen angeboren. Sie leiden an einem angeborenen Immundefekt. Ihr schwächeres Immunsystem besitzt eine nur eingeschränkte Fähigkeit, auf Infektionen zu reagieren und sie zu überwinden. Die Patienten leiden häufiger an Infektionen, die einen schweren Verlauf haben und lebensbedrohlich sein können. Es kann aber auch bei einem gesunden Organismus im Laufe der Zeit z.B. durch virale Infektionen (HIV), Autoimmunerkrankungen oder Mangelernährung ein Defekt entstehen. Man spricht hier von einem erworbenen Immundefekt. Im Jahr 2017 gründete das St. Marien-Krankenhaus Siegen das Institut für Klinische Immunologie, das seitdem von Direktor Dr. med. Karsten Franke geleitet wird.

Einrichtung für Erwachsene

Leiter / Sprecher der Einrichtung

Dr. med. Karsten Franke

Kontakt

Dr. med. Karsten Franke

0271 2312802

0271 2312809

k.franke@mariengesellschaft.de

Webseite

https://www.marien-kliniken.de/medizinische-zentren/immundefekteambulanz

Adresse

Kampenstraße 51

57072 Siegen

Route berechnen

Sprachen

Deutsch Deutsch

Englisch Englisch

Diese Einrichtung bietet folgendes an

  • Diagnostik
  • Therapie

Versorgungsangebote

  • Immundefektambulanz

    Dr. Karsten Franke

    0271 2312802

    k.franke@mariengesellschaft.de

    Webseite

    https://www.marien-kliniken.de/medizinische-zentren/immundefekteambulanz

    Sprechzeiten nach Vereinbarung.

    Orphanet Logo

    Versorgungsangebot hat die Erkrankung "Hyperimmunglobulinämie D mit Rückfallfieber" zugeordnet.