se-atlas

Versorgungsatlas für Menschen mit seltenen Erkrankungen

Beschreibung der Einrichtung

Das Hämophiliezentrum am Institut für Experimentelle Hämatologie und Transfusionsmedizin des Universitätsklinikums Bonn bietet als Comprehensive Care Center (CCC) die höchste Versorgungsstufe für eine integrierte Betreuung für Patienten mit erblichen und erworbener Blutungsneigung (Hämophilie), die durch einen Mangel an Gerinnungsfaktoren verursacht werden. Hierzu gehören die Hämophilie A, Hämophilie B, Von-Willebrand-Syndrom und weiteren sehr seltenen Faktor-Mangel-Erkrankungen. Das Zentrum betreut Patienten jeden Alters von der Geburt bis ins hohe Alter bei allen medizinischen Problemen, die durch ihre Grunderkrankung entstehen. Um die Behandlung von Gerinnungs- und Blutungsproblemen kümmert sich ein Team von 6 Ärztinnen und Ärzte der Fachrichtungen Transfusionsmedizin, Hämostaseologie, Kinderheilkunde und Medizinische Genetik sowie weitere 20 Mitarbeiter des Hämophiliezentrums. In der ambulanten und stationären Versorgung arbeitet das Zentrum eng mit anderen Fachbereichen innerhalb des Universitätsklinikums (Orthopädie, Kinderklinik, Medizinische Klinik, Chirurgie u. a.) zusammen. Insbesondere besteht eine langjährige Erfahrungen in der Behandlung der Hemmkörperhämophilie. Bei Fragen zur Vererbung bietet das Zentrum eine genetische Diagnostik und zusammen mit der Humangenetik eine Genetische Beratung an.

Einrichtung für Kinder
Einrichtung für Erwachsene

Leiter / Sprecher der Einrichtung

Prof. Dr. med. Johannes Oldenburg

Kontakt

Prof. Dr. med. Johannes Oldenburg

0228 28715188

haemophilie-zentrum@ukb.uni-bonn.de

Webseite

http://zseb.uni-bonn.de/home/behandlungszentren/gerinnungssystem/

Adresse

Venusberg Campus 1

53127 Bonn

Route berechnen

Sprachen

Deutsch Deutsch

Englisch Englisch

Generelle Sprechzeiten:

Mo – Fr 8:00 – 16:00 Uhr.

Diese Einrichtung bietet folgendes an

  • Diagnostik
  • Therapie

Zertifikate