se-atlas

Versorgungsatlas für Menschen mit seltenen Erkrankungen

Zentrum für seltene neurologische Erkrankungen am Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München

Beschreibung der Einrichtung

Leiter / Sprecher der Einrichtung
Prof. Dr. med. Marcus Deschauer
Information
Einrichtung für Erwachsene
Beschreibung

Zielsetzung des Zentrums für seltene neurologische Erkrankungen (ZSE-Neurologie) des Klinikums rechts der Isar der Technischen Universität München ist die stetige Verbesserung der Diagnostik und Betreuung von Patienten mit seltenen neurologischen Erkrankungen (Prävalenz <1:2000).

Hierzu gehören insbesondere die Muskelerkrankungen (einschl. Mitochondriopathien), die Motorneuronerkrankungen, bestimmte Erkrankungen aus dem Formenkreis der Bewegungsstörungen, Dystonien und Ataxien, aber auch neuroonkologische Erkrankungen und seltene neurologische Autoimmunerkrankungen.

Sprechzeiten

Generelle Sprechzeiten:
Mo - Do 9:00 - 15:00 Uhr. 

Angebot

Diese Einrichtung bietet folgendes an
  • Beteiligung an Register
  • sozial / rechtliche Beratung
  • Genetische Beratung
  • Klinische Studien / Forschung
  • Diagnostik
  • Therapie

Kontakt

Prof. Dr. med. Marcus Deschauer
089 41404636
marcus.deschauer@mri.tum.de
Webseite

https://www.mri.tum.de/zentrum-fuer-seltene-erkrankungen

Adresse

Ismaninger Straße 22
81675 München

Route berechnen

Sprachen

Germany.png Deutsch
United_Kingdom.png Englisch

Vorschau der behandelten Erkrankungen 15

Hereditäre Neuropathie mit Neigung zu Drucklähmungen Lambert-Eaton-Myasthenie-Syndrom Multifokale motorische Neuropathie Zerebrale Sinus- und Venenthrombose Leukodystrophie Gliedergürtelmuskeldystrophie Dystonie Calpain-3-assoziierte Gliedergürtelmuskeldystrophie R1 Enzephalomyelitis, akute disseminierte Muskeldystrophie, fazio-skapulo-humerale Blepharospasmus-oromandibuläre Dystonie-Syndrom Huntington-Krankheit Myotone Dystrophie Steinert Ophthalmoplegie, chronische externe progressive, maternal-vererbte Paralyse, hyperkaliämische periodische Progressive supranukleäre Blickparese Paramyotonia congenita Eulenburg Hereditäre spastische Paraplegie Marfan-Syndrom Ophthalmoplegie, externe progressive, autosomal-dominante Gliom Multisystematrophie, zerebellärer Typ Limbische Enzephalitis mit Caspr2-Antikörper SUNCT-Syndrom Meningitis, tuberkulöse Meningeom Fabry-Syndrom Limbische Enzephalitis mit LGI1-Antikörpern Fragiles-X assoziiertes Tremor/Ataxie-Syndrom Creutzfeldt-Jakob-Krankheit, sporadische Myasthenia gravis Muskeldystrophie Typ Becker Myopathie, myofibrilläre Neuralgische Amyotrophie Anoctamin-5-assoziierte Gliedergürtelmuskeldystrophie R12 Spinale Muskelatrophie, proximale, Typ 2 Dermatomyositis Kennedy-Krankheit Kortikobasales Syndrom Myotonia congenita Typ Thomsen und Becker Leber-Optikusneuropathie, hereditäre Glioblastom Behçet-Syndrom Stiff-person-Spektrum-Erkrankungen Dopa-sensitive Dystonie Zerebrale autosomal-dominante Arteriopathie mit subkortikalen Infarkten und Leukenzephalopathie Wilson-Krankheit Herpes-simplex-Enzephalitis Riesenzell-Arteriitis Moyamoya-Krankheit Lyme-Krankheit Trigeminusneuralgie Amyotrophe Lateralsklerose Hypertension, idiopathische intrakranielle CLIPPERS Ophthalmoplegie, externe progressive, autosomal-rezessive Anti-NMDA-Rezeptor-Enzephalitis MELAS Charcot-Marie-Tooth-Krankheit/Hereditäre motorische und sensorische Neuropathie Maligne Hyperthermie Muskeldystrophie Paralyse, hypokaliämische periodische Neuromyelitis-optica-Spektrum-Störung Progressive Muskelatrophie Limbische Enzephalitis Guillain-Barré-Syndrom Primäre Angiitis des Zentralnervensystems Meningokokkenmeningitis Persistierender idiopathischer Gesichtsschmerz Susac-Syndrom Muskeldystrophie Typ Duchenne FKRP-assoziierte Gliedergürtelmuskeldystrophie R9 Mittelmeerfieber, familiäres Myopathie, distale Spinale Muskelatrophie, proximale, Typ 3 Myopathie, myotone proximale Axonale Neuropathie mit Neuromyotonie, autosomal-rezessiv Reversibles zerebrales Vasokonstriktionssyndrom Spät-beginnende distale Myopathie Typ Markesbery-Griggs Einschlusskörper-Myositis Zerebelläre Ataxie, autosomal-dominante Lateralsklerose, primäre Immunvermittelte nekrotisierende Myopathie Glykogenose Typ 2 ATTR-Amyloidose, hereditäre Chronische inflammatorische demyelinisierende Polyneuropathie Multisystematrophie vom Typ Parkinson Dystonie, isolierte Gliedergürtelmuskeldystrophie, autosomale-rezessive

Versorgungsangebote 0

Es wurden keine Versorgungsangebote angegeben.
11.600868748.1362476Zentrum für seltene neurologische Erkrankungen am Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München
Zuletzt bearbeitet: 09.11.2021