se-atlas

Versorgungsatlas für Menschen mit seltenen Erkrankungen

Beschreibung der Einrichtung

Das Universitätsklinikum Halle bietet Ihnen mit dem Interdisziplinären Zentrum für Gefäßanomalien (IZG) die notwendige Fachkompetenz und individuelle Betreuung an. Das Team besteht aus Pädiatern, Kinderchirurgen, Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgen, Plastischen Chirurgen, Angiologen, Kardiologen, Gefäßchirurgen, Orthopäden, Radiologen, Neuroradiologen, Kinderkardiologen, Ophthalmologen, HNO-Ärzten, Dermatologen und Kinderradiologen. Die Universitätsklinik und Poliklinik für Radiologie koordiniert auch die Langzeitbetreuung, da diese Erkrankungen lebenslange Herausforderungen mit sich bringen können. Wichtige Partner des IZG sind die Deutsche interdisziplinäre Gesellschaft für Gefäßanomalien e.V. und der Bundesverband angeborener Gefäßfehlbildungen e.V. und mehrere andere Kliniken und Zentren, mit denen wir eng vernetzt sind.

Einrichtung für Kinder
Einrichtung für Erwachsene

Leiter / Sprecher der Einrichtung

Prof. Dr. Dr. Walter Wohlgemuth

Netzwerke

Deutsche interdisziplinäre Gesellschaft für Gefäßanomalien (DiGGefa)

Kontakt

Patientenmanagement

0345 5573013

0345 557902441

Izg@uk-halle.de

Webseite

https://www.medizin.uni-halle.de/index.php?id=7932

Adresse

Ernst-Grube-Straße 40

06120 Halle (Saale)

Route berechnen

Sprachen

Deutsch Deutsch

Englisch Englisch

Russisch Russisch

Diese Einrichtung bietet folgendes an

  • Genetische Beratung
  • Klinische Studien / Forschung
    Es werden sowohl diagnostische als auch therapeutische Studien durchgeführt
  • Diagnostik
  • Therapie
  • Kontakt mit Selbsthilfevereinen
    Bundesverband Angeborene Gefäßfehlbildungen e.V. (https://www.compgefa.de)