se-atlas

Versorgungsatlas für Menschen mit seltenen Erkrankungen

Beschreibung der Einrichtung

Das Zentrum für Seltene Erkrankungen Erlangen (ZSEER) unterstützt und koordiniert die interdisziplinären Aktivitäten in Krankenversorgung, Forschung und Lehre auf dem Gebiet der Seltenen Erkrankungen in Bezug auf Früherkennung, Diagnostik, Therapie, Nachsorge, sowie Meldungen an Register am Universitätsklinikum Erlangen. Die Anlaufstelle für Patienten mit einer unklaren Diagnose ist ebenfalls dort angesiedelt. Das Zentrum ist ausgestattet mit einem administrativen Lotsen und einem ärztlichen Lotsen. Es arbeitet eng mit den assoziierten krankheits- bzw. krankheitsgruppenspezifischen Fachzentren, den anderen Referenzzentren für Seltene Erkrankungen in Deutschland sowie der Selbsthilfe zusammen. In Bayern ist das ZSEER Mitglied der Bayerischen Arbeitsgemeinschaft seltene Erkrankungen (BAsE), dem Zusammenschluss der Zentren für Seltene Erkrankungen in Bayern. Seit März 2017 ist das ZSEER auch Mitglied in der deutschen Arbeitsgemeinschaft der Zentren für Seltene Erkrankungen (AG ZSE).

Kontakt

Prof. Dr. Beate Winner

09131 8539336

zseer@uk-erlangen.de

Webseite

http://www.zseer.uk-erlangen.de/

Adresse

Östliche Stadtmauerstr. 30

91054 Erlangen

Route berechnen

Diese Einrichtung bietet folgendes an

  • Lotsenfunktion
  • Ansprechpartner für Patienten mit unklaren Diagnosen

Versorgungseinrichtungen