se-atlas

Versorgungsatlas für Menschen mit seltenen Erkrankungen

Institut für Medizinische Genetik an der Universitätsmedizin Rostock

Beschreibung der Einrichtung

Leiter / Sprecher der Einrichtung
Prof. Dr. Jörn Bullerdiek
Information
Einrichtung für Erwachsene
Beschreibung

Das Institut für Medizinische Genetik nimmt Aufgaben in der klassischen Trias von Krankenversorgung, Lehre und Forschung wahr, deren funktionierendes Zusammenspiel die Grundlage für eine leistungsfähige Hochschulmedizin ist.
Ein Schwerpunkt in der Krankenversorgung liegt in der konsiliarischen Mitbetreuung von Patienten der UMR, bei denen der Verdacht auf eine genetisch (mit)bedingte Krankheit besteht. Für Patienten des Onkologischen Zentrums der UMR, insbesondere Patienten des Darmkrebszentrums und der Klinik für Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin, bieten sie genetische Beratungen an zu erblichen Krebserkrankungen, genetischen Untersuchungsmöglichkeiten und daraus resultierenden Empfehlungen für geeignete Nachsorge- bzw. Früherkennungsmaßnahmen für Patienten und ihre Angehörigen.
In der Lehre werden sowohl genetische Grundlagen, klinisch bedeutsame genetische Krankheitsbilder und gesundheitspolitisch relevante Aspekte als auch moderne Untersuchungsverfahren und ausgewählte aktuelle Forschungsergebnisse vermittelt.
Thematische Schwerpunkte in der Forschung sind tumorgenetische Aspekte gutartiger und bösartiger gynäkologischer Tumoren sowie molekulargenetische Aspekte neurodegenerativer Erkrankungen.

Angebot

Diese Einrichtung bietet folgendes an
  • Genetische Beratung

Kontakt

Sekretariat
0381 4947095
0381 4947097
karin.geron@med.uni-rostock.de
Webseite

https://genetik.med.uni-rostock.de/

Adresse

Ernst-Heydemann-Straße 8
18057 Rostock

Route berechnen

Sprachen

Germany.png Deutsch
United_Kingdom.png Englisch

Vorschau der behandelten Erkrankungen 8

Versorgungsangebote 0

Es wurden keine Versorgungsangebote angegeben.
12.10460143809766554.084094393983044Institut für Medizinische Genetik an der Universitätsmedizin Rostock
Zuletzt bearbeitet: 17.12.2019