SE-ATLAS

Versorgungsatlas für Menschen mit seltenen Erkrankungen

Zentrum für Seltene Erkrankungen an der Universitätsmedizin Rostock

Beschreibung des Zentrums

Das Leistungsspektrum des Zentrums für Seltene Erkrankungen (ZSE) der Universitätsmedizin Rostock umfasst:
- Multiprofessionelle Diagnostik, Koordinierung und Betreuung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit seltenen Erkrankungen.
- Das ZSE Rostock hilft beim Auffinden geeigneter spezialisierter Behandlungszentren innerhalb und außerhalb des Klinikums.
- Durchführung interdisziplinärer Fallkonferenzen zur Entscheidungsfindung.
- Das Klinikum verfügt über moderne apparative und molekulare Diagnostikverfahren.
- Innovative Behandlungsmöglichkeiten und fachübergreifende Zusammenarbeit werden mit Forschungsaktivitäten auf nationaler und internationaler Ebene verbunden.
- Psychosoziale Betreuung zur Verbesserung von psychischer Gesundheit und Lebensqualität für betroffene Familien.
- Zusammenarbeit mit den Patienten-Selbsthilfeorganisationen.

Einrichtung für Erwachsene und Kinder

Informationen zur Kontaktaufnahme

Für Patienten mit gesicherter Diagnose einer Seltenen Erkrankung
Für eine Kontaktaufnahme ist folgendes zu beachten:
  • Patienten mit gesicherter Diagnose können sich direkt an eine angegliederte Versorgungseinrichtung wenden
Für Patienten mit unklarer Diagnose und Verdacht auf eine Seltene Erkrankung
Folgende Unterlagen werden für eine Kontaktaufnahme benötigt:
  • Ärztliche Überweisung
  • Ärztliche Epikrise
  • Ärztliches Begleitschreiben
  • Vorbefunde (in Kopie)
  • Medikationsplan

Angebot für Ärzte

Erreichbarkeit

Kontakt

Dr. med. Fabian Speth (für Kinder); PD Dr. Kammbian (für Erwachsene)
0381 4947019
selten.kindjug@med.uni-rostock.de
Webseite https://selten.med.uni-rostock.de/

Adresse

Ernst-Heydemann-Str. 8
18057 Rostock

Route berechnen

Versorgungseinrichtungen 9

12.10361301898956554.083058804228315Zentrum für Seltene Erkrankungen an der Universitätsmedizin Rostock
Zuletzt bearbeitet: 15.06.2023