se-atlas

Versorgungsatlas für Menschen mit seltenen Erkrankungen

Beschreibung der Einrichtung

Sowohl Diagnose als auch Behandlung von Betroffenen mit Morbus Osler (HHT, hereditäre hämorrhagische Teleangiektasie) sind in diesem Zentrum interdisziplinär organisiert. Hierfür sind unter anderem die Abteilungen der HNO, interventionellen und diagnostischen Radiologie, Neurochirurgie, Kardiologie, Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie, Hämatologie/Hämostaseologie, Strahlentherapie, Gastroenterologie/Hepatologie, Frauenheilkunde/Geburtshilfe, Humangenetik eingeschlossen.

Einrichtung für Kinder
Einrichtung für Erwachsene

Leiter / Sprecher der Einrichtung

Prof. Dr. med. Urban Geisthoff

Netzwerke

Treatment center of excellence von CureHHT www.curehht.org; VASCERN (Europäisches Referenznetzwerk für seltene vasculäre Erkrankungen) www.vascern.eu

Kontakt

Frau Charlotte Decker

0201 7232310

EZSE@uk-essen.de

Webseite

https://www.uk-essen.de/ezse/schwerpunktzentren/morbus-osler-zentrum/

Adresse

Hufelandstr. 55

45147 Essen

Route berechnen

Sprachen

Deutsch Deutsch

Englisch Englisch

Generelle Sprechzeiten:

Di 08:00 - 11:00 Uhr. In besonderen Fällen auch abweichend.

Diese Einrichtung bietet folgendes an

  • Genetische Beratung
  • Klinische Studien / Forschung
  • Diagnostik
  • Therapie
  • Ansprechpartner für Patienten mit unklarer Diagnose

Europäische Referenznetzwerke

Globales Logo

Versorgungsangebote

  • Ansprechpartner für Morbus Osler an der Klinik für Hals-Nasen- Ohrenheilkunde

    Prof. Dr. Geisthoff, Dr. Droege

    0201 7232386 oder 0201 7232166

    christiane.bischof@uk-essen.de

    Webseite

    https://www.uk-essen.de/?id=2385

    Behandlung von Nasenbluten, weiterer Teleangiektasien des Mundes, des Rachens, der äußeren Haut.

  • Ansprechpartner für Morbus Osler an der Klinik für Kardiologie

    Dr. Kälsch, Dr. Mahabadi, Dr. Rammos

    0201 7234820 oder 0201 7234801

    Nicole.Puetz@uk-essen.de

    Webseite

    https://www.uk-essen.de/?id=2382

    Untersuchung auf Lungengefäßmissbildungen, Beurteilung und Behandlung von Lungenhochdruck und Herzschwäche im Rahmen einer Leberbeteiligung (HVM), bei Rhythmus- und Klappenfehlern, Notwendigkeit der Blutverdünnung.

  • Ansprechpartner für Morbus Osler am Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie und Neuroradiologie

    Dr.Theysohn

    0201 7231501

    Katja.Hegmanns@uk-essen.de

    Webseite

    https://www.uk-essen.de/radiologie/

    Untersuchung auf Beteiligung von Lunge (PAVM), Leber (HVM), Hirn (CVM, CAVM), Behandlung von Lungen- und Hirngefäßmissbildungen.

  • Ansprechpartner für Morbus Osler am Institut für Humangenetik

    Dr. Küchler

    0201 7234560 oder 0201 7234561

    humangenetik@uni-due.de

    Webseite

    https://www.uk-essen.de/institute00/insthumangenetik0/

    Humangenetische Beratung, molekulargenetische Diagnostik des M. Osler.

    Diese Sprechstunde bietet eine genetische Beratung an.
  • Ansprechpartner für Morbus Osler an der Klinik für Allgemeinchirurgie, Viszeral- und Transplantationschirurgie

    Oberärzte der Klinik

    0201 7231101

    Sylvia.Seidel@uk-essen.de

    Webseite

    https://www.uk-essen.de/kliniken0/allgpaedneuro01/

    Lebertransplantation bei ausgeprägtem Leberbefall, Behandlung von Leber- und Milzeiterherden im Rahmen von Lungengefäßmissbildungen.

  • Ansprechpartner für Morbus Osler an der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

    Dr. Köninger

    0201 7232345 oder 0201 7232441

    Jutta.Klein@uk-essen.de

    Webseite

    https://www.uk-essen.de/?id=2387

    Begleitung von Schwangerschaften und Geburten beim M. Osler, Ansprechpartner für Hormontherapie beim M. Osler.

  • Ansprechpartner für Morbus Osler an der Klinik für Gastroenterologie und Hepatologie

    Dr. Dechêne, Dr. Maldonado

    0201 72383615 oder 0201 7236301

    gastroambulanz@uk-essen.de

    Webseite

    https://www.uk-essen.de/?id=2386

    Behandlung von Magen-Darm-Blutungen, Beurteilung und Behandlung von Leberbeteiligungen (HVM).

  • Ansprechpartner für Morbus Osler an der Klinik für Hämatologie

    Dr. Röth

    0201 7235136

    Alexander.Roeth@uk-essen.de

    Webseite

    https://www.uk-essen.de/?id=2384

    Medikamentöse Therapie der Blutungen beim M. Osler, besonders bei gleichzeitiger Notwendigkeit der Blutverdünnung, Behandlung der Blutarmut.

  • Ansprechpartner für Morbus Osler an der Klinik für Neurochirurgie

    Prof. Dr. med. Ulrich Sure

    0201 7231201

    Sandra.Braun@uk-essen.de

    Webseite

    https://www.uk-essen.de/?id=2377

    Beurteilung und Behandlung von Gefäßmissbildungen des Gehirns und des Rückenmarks; Eiterherdbildungen von Gehirn und Rückenmark.

  • Ansprechpartner für Morbus Osler in der Klinik für Strahlentherapie

    Prof. Dr. Stuschke

    0201 7232320

    Brigitte.Jahnhofer@uk-essen.de

    Webseite

    https://www.uk-essen.de/?id=2369

    Beurteilung und Bestrahlung von Hirngefäßmissbildungen (CVM, CAVM).