se-atlas

Versorgungsatlas für Menschen mit seltenen Erkrankungen

Zentrum für angeborene seltene Hypotrichosen am Universitätsklinikum Bonn

Beschreibung der Einrichtung

Leiter / Sprecher der Einrichtung
Prof. Dr. med. Regina C. Betz
Information
Einrichtung für Erwachsene und Kinder
Beschreibung

Die seltenen Hypotrichosen umfassen eine Gruppe klinisch und genetisch heterogener Formen von Haarlosigkeit/-verlust. Die klinische Unterteilung der isolierten Hypotrichosen/Alopezien erfolgt nach Erkrankungsbeginn (bei oder nach Geburt oder im Kindesalter), betroffenen Regionen (Kopfhaar, Augenbrauen, Wimpern, Körperbeharung) und Struktur des Haarschafts. Beide Geschlechter sind gleichermaßen betroffen, die Vererbung ist in der Regel monogen mit autosomal-dominantem oder autosomal-rezessivem Erbgang. Zu diesen Alopezieformen zählen: Alopecia universalis congenitalis, diverse Hypotrichosen und die Monilethrix. Eine Therapie für diese seltenen Alopezieformen gibt es bislang nicht, jedoch besteht die Möglichkeit der klinischen Diagnosestellung und einer sich anschließenden molekulargenetischen Diagnostik zur Ursachenklärung und zur Erläuterung des Wiederholungsrisikos.

Sprechzeiten

Generelle Sprechzeiten:
nach Vereinbarung.

Angebot

Diese Einrichtung bietet folgendes an
  • Genetische Beratung
  • Diagnostik
  • Therapie

Kontakt

Dr. Silke Redler
0228 28751018
silke.redler@uni-bonn.de
Webseite

https://zseb.ukbonn.de/b-zentren/seltene-erbliche-erkrankungen/angeborene-hypotrichosen-1/

Adresse

Venusberg Campus 1
53127 Bonn

Route berechnen

Sprachen

Germany.png Deutsch
United_Kingdom.png Englisch

Vorschau der behandelten Erkrankungen 6

Versorgungsangebote 0

Es wurden keine Versorgungsangebote angegeben.
7.10464191421588850.700016Zentrum für angeborene seltene Hypotrichosen am Universitätsklinikum Bonn
Zuletzt bearbeitet: 20.04.2021