se-atlas

Versorgungsatlas für Menschen mit seltenen Erkrankungen

Beschreibung der Einrichtung

Am Universitäts GefäßCentrum (UGC) wird das gesamte Spektrum von arteriellen, venösen und lymphatischen Gefäßerkrankungen behandelt.

Hierzu zählen die Behandlung der arteriellen Verschlusserkrankung der Beine, die dilatative Arteriopathie mit ihrer Hauptmanifestation des abdominellen und thorakalen Aortenaneurysmas, die Atherosklerose der supraaortalen Arterien sowie der Verschlussprozesse der Viszeral-, Nieren- und Darmarterien. Auf Seiten der venösen Erkrankungen sind dies die tiefe Venenthrombose, die Varikose und die chronisch venöse Insuffizienz. Hinzu kommen Erkrankungen der Lymphgefäße, funktionelle Gefäßerkrankungen, entzündliche Erkrankungen großer Gefäße, Gefäßmalformationen und Gefäßtumore.Durch die konzentrierte Zusammenarbeit der am UniversitätsGefäßCentrum beteiligten Fachabteilungen erhält jeder Patient eine individuell auf ihn abgestimmte Diagnostik und Therapie, um eine gezielte Behandlung der Gefäßerkrankungen und deren Risikofaktoren durchzuführen. In der täglichen Gefäßkonferenz werden interdisziplinär die differentialtherapeutischen Entscheidungen besprochen und geplant.

Einrichtung für Erwachsene

Leiter / Sprecher der Einrichtung

Prof. Dr. med. Norbert Weiss

Kontakt

Prof. Dr. Norbert Weiss

0351 4582236

0351 4585809

Webseite

https://www.uniklinikum-dresden.de/de/das-klinikum/universitaetscentren/ugc

Adresse

Fetscherstr. 74

01307 Dresden

Route berechnen

Sprachen

Deutsch Deutsch

Englisch Englisch

Diese Einrichtung bietet folgendes an

  • Klinische Studien / Forschung
  • Diagnostik
  • Therapie

Versorgungsangebote

  • Carotisboard

    Prof. Dr. Norbert Weiss

  • Konferenz zu Gefäßerkrankungen in allen vaskulären Territorien mit Ausnahme der koronaren Herzerkrankung und intrazerebraler Gefäßerkrankungen

    Prof. Dr. Norbert Weiss