se-atlas

Mapping of Health Care Providers
for People with Rare Diseases

se-atlas

Kartierung von Versorgungseinrichtungen für Menschen mit Seltenen Erkrankungen

Ziel von se-atlas ist es, einen Überblick über die Versorgungsmöglichkeiten für Menschen mit seltenen Erkrankungen (SE) in Deutschland zu geben.Ziel von se-atlas ist es, einen Überblick über die Versorgungsmöglichkeiten für Menschen mit seltenen Erkrankungen (SE) in Deutschland zu geben.

Die Webseite befindet sich im Aufbau. Bei Fragen oder Anregungen können Sie uns gerne unter den angegebenen Kontaktdaten erreichen.

Es kann keine Garantie für die Vollständigkeit, Aktualität und Korrektheit der angegebenen Informationen übernommen werden. Der Herausgeber ist um eine hohe Aktualität bemüht. Bei Entdecken eines Fehlers bitten wir um einen entsprechenden Hinweis.

Letzte Aktualisierung: 12.08.2015

Herausgeber

Anbieter der Internetpräsenz ist die Medical Informatics Group (MIG) des Universitätsklinikums Frankfurt

Theodor-Stern-Kai 7, 60590 Frankfurt am Main
+49 (0) 69 6301 84438
info@se-atlas.de

Inhaltlich verantwortlich

Dr. Holger Storf, Dipl.-Math. Tobias Hartz (zuvor)

Anregungen, Rückmeldungen oder Probleme

Sie haben Fragen zu se-atlas? Sie möchten Anregungen geben oder auf Probleme und Fehler aufmerksam machen? Dann zögern Sie nicht uns telefonisch oder per E-Mail zu kontaktieren.

An der Konzeption und Erstellung des se-atlas sind neben dem Medical Informatics Group (MIG) folgende Projektpartner beteiligt:

  • Frankfurter Referenzzentrum für Seltene Erkrankungen (FRZSE)
  • Behandlungs- und Forschungszentrum für Seltene Erkrankungen Tübingen (ZSE Tübingen)
  • ORPHANET Deutschland (Institut für Humangenetik, Medizinische Hochschule Hannover)
  • Allianz Chronischer Seltener Erkrankungen (ACHSE e.V.)

Organisation und Finanzierung

Die Medical Informatics Group (MIG) ist eine Einrichtung des Klinikums der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main (KGU). Das Universitätsklinikum Frankfurt ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts.

se-atlas ist ein ausschließlich vom Bundesministerium für Gesundheit gefördertes Projekt.

Hinweise zur Zielgruppe

se-atlas richtet sich an Personen, welche von seltenen Erkrankungen betroffen sind, deren Angehörige, Ärzte, nicht-medizinisches Personal und die breite Öffentlichkeit gleichermaßen.

Verwendetes Kartenmaterial

se-atlas verwendet Daten von OpenStreetMap - Veröffentlicht unter ODbL
Bei der Aufbereitung des Kartenservers wurde das se-atlas-Team von GeoFabrik unterstützt.

Haftung

Inhalte der Webseiten

Die Webseite se-atlas dient allgemeinen Informationszwecken und wurde nach bestem Wissen erarbeitet. Jedoch wird keine Garantie dafür übernommen, dass die vermittelten Informationen fehlerfrei und vollständig sind. Der Herausgeber übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Anwendbarkeit der auf diesem Server vorgehaltenen Informationen, sowie für eventuelle Schäden, die durch die Nutzung der angebotenen Informationen verursacht wurden.

Weiterhin sei auf die Erklärung zu Links auf fremde Webseiten hingewiesen.

Erklärung zu Links auf fremde Webseiten

Von den eigenen Inhalten sind Querverweise ("Links") auf die von anderen Anbietern bereitgehaltenen Inhalte zu unterscheiden. Durch den Querverweis hält se-atlas insofern "fremde Inhalte" zur Nutzung bereit. Für diese fremden Inhalte ist der Herausgeber nur dann verantwortlich, wenn von ihnen (d.h. auch von einem rechtswidrigen bzw. strafbaren Inhalt) positive Kenntnis vorliegt und es technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern.

Bei "Links" handelt es sich allerdings stets um "lebende" (dynamische) Verweisungen. Der Herausgeber hat bei der erstmaligen Verknüpfung zwar den fremden Inhalt daraufhin überprüft, ob durch ihn eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Der Inhaltsanbieter ist aber nicht dazu verpflichtet, die Inhalte, auf die er in seinem Angebot verweist, ständig auf Veränderungen zu überprüfen, die eine Verantwortlichkeit neu begründen könnten. Erst wenn er feststellt oder von anderen darauf hingewiesen wird, dass ein konkretes Angebot, zu dem er einen Link bereitgestellt hat, eine zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit auslöst, wird der Verweis auf dieses Angebot umgehend aufgehoben, soweit dies technisch möglich und zumutbar ist.

Auch wenn nicht ausdrücklich darauf hingewiesen wird: Alle aufgeführten Namen, Logos, Marken und Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.