se-atlas

Versorgungsatlas für Menschen mit seltenen Erkrankungen

V. Medizinische Klinik der Universitätsmedizin Mannheim

Beschreibung der Einrichtung

Leiter / Sprecher der Einrichtung
Prof. Dr. med. Bernhard Krämer
Information
Einrichtung für Erwachsene und Kinder
Beschreibung

Die V. Medizinische Klinik ist Teil der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg. Die Patientenversorgung umfasst das gesamte Spektrum der Inneren Medizin mit den Schwerpunkten: Nephrologie, Endokrinologie, Diabetologie, Rheumatologie, Hypertensiologie.

Sprechzeiten

Generelle Sprechzeiten:
nach Vereinbarung.

Angebot

Diese Einrichtung bietet folgendes an
  • Klinische Studien / Forschung
  • Diagnostik
  • Therapie
  • Ansprechpartner für Patienten mit unklarer Diagnose

Kontakt

Information
0621 3833024
0621 383733024
zse-mannheim@umm.de
Webseite

http://w3.umm.de/86.0.html

Adresse

Theodor-Kutzer-Ufer 1-3
68167 Mannheim

Haus 11

Route berechnen

Sprachen

Germany.png Deutsch
United_Kingdom.png Englisch

Vorschau der behandelten Erkrankungen 5

Glomerulopathie Undifferenzierte Kollagenosen Glomerulopathie, sekundäre Basalmembrandefekt IgG4-assoziierte Nierenkrankheit Riesenzell-Arteriitis Lupus erythematodes, systemischer, des Kindesalters Okulo-zerebro-renales Syndrom Lowe Mischkollagenose Satoyoshi-Syndrom Sjögren-Larsson-Syndrom Joubert-Syndrom mit okulo-renalem Defekt Nebennierenrinden-Karzinom Systemische Sklerodermie Pseudohypoaldosteronismus Polymyositis, juvenile Autoimmune interstitielle Lungenerkrankung-Arthritis-Syndrom Schilddrüsenkarzinom, anaplastisches Nephrogener Diabetes insipidus-intrakranielle Kalzifikation-Gesichtsdysmorphie-Syndrom Hyperparathyroidismus, neonataler primärer schwerer Schilddrüsenkarzinom, differenziertes Mikroangiopathie, thrombotische Vaskulitis, sekundäre Autoimmune Krankheit, systemische Atypisches hämolytisch-urämische Syndrom mit MCP- oder CD46-Anomalie Atypisches hämolytisch-urämische Syndrom mit C3-Anomalie Renal-tubuläre Störung, genetisch bedingte Atypisches hämolytisch-urämische Syndrom mit H-Faktor-Anomalie Takayasu-Arteriitis Atypisches hämolytisch-urämische Syndrom mit B-Faktor-Anomalie Hyperkalziurie, idiopathische Dysplasie, kranioektodermale Atypisches hämolytisch-urämische Syndrom mit anti-Faktor H-Antikörpern Lupus erythematodes, systemischer, autosomal-rezessiver Dent-Krankheit Atypisches hämolytisch-urämische Syndrom mit I-Faktor-Anomalie Senior-Loken-Syndrom Susac-Syndrom Hypomagnesiämie, primäre, genetisch bedingte IgG4-assoziierte Krankheit Shiga-ähnliches Toxin-assoziiertes Hämolytisch-urämisches Syndrom Atypisches hämolytisch-urämische Syndrom mit Thrombomodulin-Anomalie Nierenkrankheit, zystische, hereditäre Nagel-Patella-Syndrom Hyperparathyreoidismus, familiärer primärer Dominante Hypophosphatämie mit Nephrolithiasis oder Osteoporose Azidose, renale tubuläre, primäre Hypophosphatämische Rachitis Nephropathie, sekundäre, durch Speicher- oder Stoffwechselkrankheit PLCG2-associated antibody deficiency and immune dysregulation Kryoglobulinämie, einfache VIPom Seltene renal-tubuläre Funktionsstörung Nephrogenes Syndrom mit unverhältnismäßiger Antidiurese Papilläres Schilddrüsenkarzinom mit papillärem Nierenzellkarzinom Polyangiitis, mikroskopische Polychondritis, rezidivierende Zystinurie Typ B Zystinurie Typ A Polymyositis Fabry-Syndrom Hyperparathyreoidismus, genetisch bedingter Hypertension, genetisch bedingte Seltene Ursache der Hypertension Nierenkrankheit, tubulointerstitielle, autosomal-dominante, REN-assoziierte Mitochondriales DNA-Depletionssyndrom, hepato-zerebro-renale Form Schilddrüsenkarzinom, nicht-medulläres, familiäre Form Renotubuläres Fanconi-Syndrom, primäres Alström-Syndrom Senior-Boichis-Syndrom Jeune-Syndrom Hyperurikämie-pulmonale Hypertension- Nierenversagen-Alkalose-Syndrom STAT3-assoziierte früh beginnende multisystemische Autoimmunkrankheit Pseudohypoparathyreoidismus EAST-Syndrom Hämolytisch-urämisches Syndrom mit DGKE-Mangel Nierenarterienstenose, kongenitale Retroperitonealfibrose, IgG4-assoziierte Zystinurie Mischkollagenose, überlappende Saldino-Mainzer-Syndrom Glomerulopathie, primäre Antisynthetase-Syndrom RHYNS-Syndrom Granulomatose mit Polyangiitis Dermatomyositis Gitelman-Syndrom Diabetes insipidus, nephrogener Hämolytisch-urämisches Syndrom, atypische Form Nierenzysten und Diabetes-Syndrom Evans-Syndrom mit assoziiertem primären Immundefekt Vaskulitis, unklassifizierte Sekundäre neonatale autoimmune Krankheit Cushing-Krankheit Reynolds-Syndrom Prolaktinom Hypotonie-Cystinurie-Syndrom Typ 1 Schilddrüsenkarzinom, medulläres Neoplasie, endokrine multiple, Typ 1 Dermatomyositis, juvenile Neoplasie, endokrine multiple, Typ 2 Nephronophthise Vaskulitis großer Gefäße Autoimmunkrankheit, multisystemische syndromale, durch Itch-Mangel Bartter-Syndrom Vaskulitis Vaskulitis kleiner Gefäße Hypourikämie, hereditäre renale Vaskulitis mittelgroßer Gefäße Schilddrüsenkarzinom Sarkoidose Behçet-Syndrom Tubulointerstitielle Nephritis und Uveitis-Syndrom

Versorgungsangebote 5

# Ansprechpartner
1
Spezialsprechstunde für hereditäre Nierenerkrankungen
Prof. Dr. med. Bernd Krüger

0621 3832675
E-Mail
Webseite
Sprechzeiten nach Vereinbarung.

2
Rheumatologische Ambulanz mit Schwerpunkt Kollagenose und Vaskulitis
Prof. Dr. med. Urs Benck

0621 3832675
Webseite
Sprechzeiten: Di und Mi vormittags nach Vereinbarung.

3
Spezialambulanz für Endokrinologie
Prof. Dr. med. Hans-Peter Hammes

0621 3832317
E-Mail
Webseite
Sprechzeiten: Mo, Mi, Do, Fr 09:00 - 12:00 Uhr und nach Vereinbarung.

4
Spezialambulanz für primäre und sekundäre Hypertension
Prof. Dr. med. Bernhard Krämer

0621 3832675
Webseite
Sprechzeiten nach Vereinbarung.

5
Spezialsprechstunde für primäre und sekundäre Glomerulonephritis
Prof. Dr. med. Bernd Krüger

0621 3832675
E-Mail
Webseite
Sprechzeiten nach Vereinbarung.

8.4867400979372349.49235245V. Medizinische Klinik der Universitätsmedizin Mannheim
Zuletzt bearbeitet: 08.12.2020