se-atlas

Versorgungsatlas für Menschen mit seltenen Erkrankungen

Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V. (FSH)

Beschreibung der Selbsthilfeorganisation

Die Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V. (FSH) ist eine der ältesten Krebs-Selbsthilfe-Organisationen Deutschlands. Heute hat die FSH zwölf Landesverbände und bundesweit ein dichtes Netz regionaler Gruppen, in denen etwa 35.000 krebskranke Frauen und Männer mit unterschiedlichen Erkrankungen Rat und Hilfe finden. Seit über 30 Jahren hat der Verein Erfahrungen mit dem Thema Selbsthilfe und dem deutschen Gesundheitswesen gesammelt. Selbsthilfe ist ein Grundbedürfnis des Menschen. Sie wird im Gesundheitsbereich vor allem dann wichtig, wenn eine lebensbedrohliche Situation entsteht, für die das Gesundheitssystem nur unzureichende Versorgungsleistungen zur Verfügung stellt. Deshalb ist das Leitmotiv der FSH die Hilfe zur Selbsthilfe.

Als krebskranke Menschen unterstützen die Mitglieder des Vereins andere Betroffene darin, die vorhandenen, eigenen Ressourcen zu erkennen und zu nutzen. Die vielfältigen Erfahrungen bietet der Verein als Hilfestellung und Orientierung an, um Ängste zu überwinden und Selbsthilfe zu ermöglichen. Aus der erlebten Kompetenz heraus sind die Mitglieder der FSH bei einer Krebserkrankung, mit ihren möglichen Einschränkungen und Verlusten, Experten in Fragen der Alltags- und Lebensgestaltung. Dem Verein ist es wichtig, dass Betroffene ihre Lebensqualität und ihre soziale Integration erhalten oder wiedererlangen können. Der Verein kennt die Wege und Strukturen des Gesundheitssystems und will Betroffene in die Lage versetzen, an der Therapieentscheidung und der Erreichung des Therapiezieles mitzuarbeiten um ihren individuellen Weg der Behandlung und Krankheitsbewältigung zu finden und zu gehen.

Angebot

Diese Selbsthilfeorganisation bietet
  • Soziale / rechtliche Beratung
  • Internes Forum
  • Regelmäßige Treffen
  • Regionalverbände / Regionalvertreter
  • Newsletter / Verbandszeitschrift
Besonderes Angebot
Telefon- und Online-Beratung.

Kontakt

0228 33889402
kontakt@frauenselbsthilfe.de
Webseite

http://www.frauenselbsthilfe.de/

Adresse

Thomas-Mann-Str. 40
53111 Bonn

Route berechnen

Vorschau der vertretenen Erkrankungen 1

Meigs-Syndrom, atypisches Multiple Fibroadenome der Brust Seltener Krebs des Corpus uteri Muzinöses Adenokarzinom des Ovars Leiomyosarkom der Cervix uteri Eierstockkrebs Ovarialkrebs, familiärer Seltener benigner Ovarialtumor Sarkom des Corpus uteri Meigs-Syndrom Adenoides zystisches Karzinom der Cervix uteri Seltener benigner Tumor der Brust Rhabdomyosarkom, vulvovaginales Adenokarzinom der Cervix uteri Seltener gynäkologischer Tumor Primäres seröses papilläres Karzinom des Peritoneums Undifferenziertes Karzinom des Corpus uteri Adenosarkom des Corpus uteri Seltener Adnextumor des Uterus Benigner Tumor der Eileiter Mole, hydatiforme komplette Primitiver neuroektodermaler Tumor der Cervix uteri Maligner Tumor der Eileiter Seltener Krebs der Cervix uteri Leiomyosarkom des Corpus uteri Maligner nicht-epithelialer Tumor des Ovars Mammatumor vom Speicheldrüsentyp Seltene Varianten des Adenokarzinoms des Corpus uteri Adenoides Basalzellkarzinom der Cervix uteri Adenokarzinom des Ovars Papilläres Karzinom des Corpus uteri High-grade-NET der Cervix uteri Vulväre intraepitheliale Neoplasie Seltener maligner Tumor der Brust Chorionkarzinom, gestationales Mole, hydatiforme partielle Brustkrebs, hereditärer Gemischte epitheliale und mesenchymale Tumoren des Corpus uteri Adenosarkom der Cervix uteri Seltene neoplastische Krankheit Invasive Mole Adenoides zystisches Karzinom des Corpus uteri Karzinofibrom des Corpus uteri Paget-Krankheit der Brustwarze High-grade-NET des Corpus uteri Epithelial-mesenchymaler maligner Mischtumor der Cervix uteri Plazentabett-Tumor (PSST) Malignes Teratom des Ovars Ovarialkarzinom, kleinzelliges Papilläres Karzinom der Cervix uteri Gonadoblastom Maligne Keimzelltumoren des Ovars Mola hydatidosa Paget-Syndrom, extramammär Vaginalkarzinom Glaszellkarzinom der Cervix uteri Trophoblasttumor, epitheloider Maligne Keimstrang-Stroma-Tumoren des Ovars Transitionalzellkarzinom des Corpus uteri Sarkom der Cervix uteri Seltener vulvovaginaler Tumor Pseudo-Meigs-Syndrom Karzinosarkom des Corpus uteri Phylloidestumor der Brust Fibrothekom des Ovars Stromasarkom des Corpus uteri Klarzelliges Adenokarzinom des Ovars Metaplastisches Karzinom der Brust Karzinosarkom der Cervix uteri Seltener Tumor der Brust Ovarialtumor, epithelialer, Borderline-Typ Low-grade-NET des Corpus uteri Neoplasie, gestationsbedingte trophoblastische Uterustumor, seltener Rhabdomyosarkom des Corpus uteri Maligner Keimzelltumor der Cervix uteri Brust- und Ovarialkrebssyndrom, hereditäres Keimzelltumor der Vagina, maligner Maligner epithelialer Tumor des Ovars Trophoblastkrankheit, gestationsbedingte Plattenepithelkarzinom des Corpus uteri Maligner Müllerscher Mischtumor des Ovars Maligner Keimzelltumor des Corpus uteri Rhabdomyosarkom der Cervix uteri Tumor der Brust, beninger duktaler Riesenfibroadenom der Brust Primitiver neuroektodermaler Tumor des Corpus uteri Seltenes Adenokarzinom der Brust Ovarialfibrom Plattenepithelkarzinom der Cervix uteri Zystadenom im Kindesalter

Regionale Ansprechpartner 0

Es wurden keine regionalen Ansprechpartner angegeben.
7.0948684823443850.7349534Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V. (FSH)
Zuletzt bearbeitet: 31.01.2019