se-atlas

Versorgungsatlas für Menschen mit seltenen Erkrankungen

Beschreibung der Einrichtung

Das Vulvakarzinom ist eine Erkrankung, die in der Öffentlichkeit wenig bekannt ist, obwohl die Zahlen seit Jahren steigen. Nach aktueller Prognose der Deutschen Krebsregister erkranken jährlich zwischen 4.100 und 5.700 Frauen erstmalig an einem Vulvakarzinom. Wenn es sich um eine so intime Erkrankung wie das Vulvakarzinom oder seine Vorstufe (VIN) handelt, die den weiblichen Genitalbereich betrifft, ist die Scham der Patientinnen meistens sehr groß, wie wir durch den Erfahrungsaustausch mit betroffenen Frauen immer wieder feststellen. Es ist uns wichtig, bestehende Tabus und Vorurteile gegenüber dieser Erkrankung zu beseitigen. Wir haben mit unserem moderiert geführten Internetforum einen Ort des Austausches und der Information geschaffen und sind damit bundesweit tätig. Unsere Homepage hat Bereiche, die der Öffentlichkeit zugänglich sind, registrierten Nutzern zur Verfügung stehen oder nur als geschlossene Benutzergruppe jeweils für Betroffene oder ihre Angehörigen bestimmt sind. Wir möchten betroffenen Frauen durch unsere Erfahrungen einen Anhaltspunkt geben, welche modernen operativen Therapieverfahren es gibt und auf welche Mindestkriterien sie bei der Therapie achten sollten, um ein Maximum an Lebensqualität zu erhalten.

Kontakt

0176 54059536

info@VulvaKarzinom-shg.de

Webseite

http://www.vulvakarzinom-shg.de

Adresse

Kniprodestr. 94

26388 Wilhelmshaven

Route berechnen

Diese Selbsthilfeorganisation bietet

  • Internes Forum
  • Regionalverbände / Regionalvertreter

Besonderes Angebot

Telefonische Kontaktaufnahme werktags zwischen 15:00 und 17:00 Uhr.