SE-ATLAS

Versorgungsatlas für Menschen mit seltenen Erkrankungen

LENAforum.de des Fördervereins für Knochenmarktransplantation in Hamburg e.V.

Sie haben eine Anmerkung zum Eintrag?

Beschreibung der Selbsthilfeorganisation

Das LENAforum.de ist das im deutschsprachigen Raum erfolgreichste Internetforum für erwachsene Patienten vor, während, und nach einer allogenen Stammzelltransplantation, sowie deren Angehörige.

Menschen, die eine allogene* SZT/KMT bewältigt haben, leiden oftmals in der Folge unter medizinischen, körperlichen oder psychischen Problemen. Dabei spielt es keine Rolle, welche Grunderkrankung zur SZT/KMT geführt hat oder führen wird. Die Transplantation selbst und ihre Folgen stehen im Mittelpunkt dieses Forums. Es versteht sich als eine ständig verfügbare Ergänzung des Patientenkongresses Leben nach Stammzelltransplantation. Dieses Forum fördert einerseits den Austausch von Erfahrungen bei der Bewältigung solcher Transplantationsfolgen und begleitet andererseits Menschen vor, während, und nach einer SZT/KMT wie in einer Selbsthilfegruppe.

Angebot

Diese Selbsthilfeorganisation bietet
  • Internes Forum
  • Regelmäßige Treffen
Besonderes Angebot
Alle 2 Jahre: Größter europäischer Patientenkongress für stammzelltransplantierte Patienten und ihre Angehörigen am UKE, Hamburg, mit Teilnahmemöglichkeit per Internet

Kontakt

0163 6917782
admin@lenaforum.de
Webseite

https://www.lenaforum.de/

Adresse

Tunnkoppelstieg 10
22359 Hamburg

Route berechnen

Vorschau der vertretenen Erkrankungen 5

10.183912453.6500638LENAforum.de des Fördervereins für Knochenmarktransplantation in Hamburg e.V.
Zuletzt bearbeitet: 25.10.2023