se-atlas

Versorgungsatlas für Menschen mit seltenen Erkrankungen

Westdeutsches Kopfschmerzzentrum am Universitätsklinikum Essen

Beschreibung der Einrichtung

Leiter / Sprecher der Einrichtung
PD Dr. med. Dagny Holle-Lee
Information
Einrichtung für Erwachsene und Kinder
Beschreibung

Das Westdeutsche Kopfschmerzzentrum ist ein Teil der Klinik für Neurologie des Universitätsklinikums Essen und befasst sich mit jeglicher Form von Kopfschmerzen. 

Im Westdeutschen Kopfschmerz-Zentrum werden Patienten betreut, die bei einer gesetzlichen Krankenkasse versichert sind, mit der das Zentrum im Rahmen der Integrierten Versorgung einen Vertrag abgeschlossen hat. Diese gesetzlich versicherten Patientinnen und Patienten haben Zugang zum Westdeutschen Kopfschmerz-Zentrum und seinen Vertragspartnern. Für die übrigen Patienten, die bei gesetzlichen Krankenkassen versichert sind, muss die Kostenübernahme zuvor geklärt werden, dazu erhalten Sie nähere Informationen im Westdeutschen Kopfschmerzzentrum. Das Behandlungsangebot steht auch für Privatpatienten zur Verfügung. Patienten mit schweren und akuten Kopfschmerzen sowie Patienten mit Cluster-Kopfschmerzen werden als Notfälle behandelt.

Sprechzeiten

Generelle Sprechzeiten:

Mo – Fr 8:00 - 16:00 Uhr nach Vereinbarung (Terminvereinbarung bitte per E-Mail) 

Angebot

Diese Einrichtung bietet folgendes an
  • Beteiligung an Register
  • Klinische Studien / Forschung
  • Diagnostik
  • Therapie

Kontakt

PD Dr. med. Dagny Holle-Lee
0201 7232464
0201 7235854
westdeutsches.kopfschmerzzentrum@uk-essen.de
Webseite

http://www.westdeutsches-kopfschmerzzentrum.de/

Adresse

Hufelandstr. 55
45147 Essen

OPZ 1

Route berechnen

Sprachen

Germany.png Deutsch
United_Kingdom.png Englisch

Von Selbsthilfeorganisationen genannt 2

Vorschau der behandelten Erkrankungen 7

Versorgungsangebote 0

Es wurden keine Versorgungsangebote angegeben.
6.990559314788800551.43522921151436Westdeutsches Kopfschmerzzentrum am Universitätsklinikum Essen
Zuletzt bearbeitet: 22.10.2019