se-atlas

Versorgungsatlas für Menschen mit seltenen Erkrankungen

Beschreibung der Einrichtung

Das Motto: Gemeinsam sind wir stark! Der Verein Achalasie-Selbsthilfe e.V. will seinen Mitgliedern ein „Sprachrohr“ bieten. Außerdem sammelt er finanzielle Mittel für Forschungsprojekte. Die sechs Regionalgruppen treffen sich einmal im Jahr zum Erfahrungsaustausch. Alle zwei Jahre wird in Kooperation mit Kliniken und Universitäten ein Symposium durchgeführt. Das Fachbuch „Ein Leben mit Achalasie“ ist über die Website bestellbar.

Schluckbeschwerden: Wenn das Essen nicht richtig rutscht ... Achalasie ist die Unfähigkeit des unteren Speiseröhrenpförtners, sich für den Durchtritt eines Bissens in den Magen ausreichend zu öffnen. Das kann zu unterschiedlichen Symptomen führen: krampfartige Schmerzen in der Brust, Schluckstörungen mit Speisestau in der Speiseröhre, Erbrechen der unverdauten Nahrung aus der Speiseröhre, Verdauungsstörungen, Gewichtsabnahme bis zu 20 kg, Mangelernährung, nächtliche Hustenanfälle durch zurückfließenden Speisebrei. Zu den Diagnoseverfahren gehören Röntgenbreischluck, Magenspiegelung, Druckmessung, Säuremessung, Isotopenmessung, Computertomogramm CT. Zu den Behandlungsmethoden gehören Botulinumspritzen, Dehnung des Schließmuskels, Operationen am Schließmuskel, medikamentöse Behandlungen von Begleiterkrankungen. Mit alternativen Behandlungsmethoden sind erst wenige Erfahrungen gesammelt worden.

Kontakt

02256 7967

achalasie@web.de

Webseite

http://www.achalasie-selbsthilfe.de

Adresse

Nikolausstraße 10

53894 Mechernich

Route berechnen

Diese Selbsthilfeorganisation bietet

  • Soziale / rechtliche Beratung
  • Regelmäßige Treffen
  • Regionalverbände / Regionalvertreter
  • Newsletter / Verbandszeitschrift

Genannte Einrichtungen:

Übersicht

Regionale Ansprechpartner