se-atlas

Versorgungsatlas für Menschen mit seltenen Erkrankungen

Beschreibung der Einrichtung

Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin ist das einzige Krankenhaus der Maximalversorgung im Südosten Schleswig-Holsteins, in dem sämtliche Erkrankungen dieses Alters betreut werden können. Im Juni 1999 ist sie in den Neubau im Zentralklinikum des UKSH, Campus Lübeck, der als einer der schönsten und modernsten wie auch familienfreundlichsten Kinderkliniken Norddeutschlands gilt, eingezogen. Angeschlossen ist ein Elternhaus für die Übernachtung von auswärtigen Eltern und ein Haus für Spiel- und Beschäftigungstherapie, in dem Kinder und Jugendliche tagsüber betreut werden können. Die Entfernungen zu den Nachbar-Kinderkliniken einer entsprechenden Versorgungsstufe in Hamburg oder Kiel betragen etwa 70-80 km. Das Einzugsgebiet der Klinik umfasst etwa 1 Million Einwohner (etwa 150.000 Kinder und Jugendliche).

Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin verfügt über knapp 90 Betten, davon

  • 6 im Perinatalzentrum an der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe (http://www.uksh.de/frauenklinik-luebeck/).
  • Weitere 12 Betten werden interdisziplinär für intensivpflichtige Kinder aller Altersstufen (z. B. nach Unfällen, Verbrennungen, schweren Infektionen etc.) genutzt,
  • 16 Betten stehen auf der Station der Regelversorgung für Früh- und Neugeborene zur Verfügung,
  • 6 Betten werden für Patienten mit besonders aufwendiger Betreuung interdisziplinär – zusammen mit der Kinderchirurgie gemeinsam auf einer IMC-Station (IMC = intermediate care) – betrieben. Damit ist der Bereich Neonatologie/pädiatrische Intensivmedizin der größte Bereich in der stationären klinischen Versorgung.
Weitere Schwerpunkte bilden die pädiatrische Pneumologie und Allergologie, die Hämatologie/Onkologie sowie die Behandlung chronisch-internistischer Erkrankungen im Kindesalter (z. B. Diabetes mellitus Typ I), alle rheumatologischen und immunologischen Erkrankungen sowie neuropädiatrische Krankheitsbilder (wie Epilepsien, entzündliche Erkrankungen des ZNS, Cerebralparesen und hereditäre neurologische Erkrankungen).

Einrichtung für Kinder

Leiter / Sprecher der Einrichtung

Prof. Dr. med. Egbert Herting

Kontakt

Sekretariat

0451 50042801

0451 50042804

Melanie.Sahlmann@uksh.de

Webseite

http://www.uksh.de/paediatrie-luebeck/

Adresse

Ratzeburger Allee 160

23562 Lübeck

Haus 40

Route berechnen

Sprachen

Deutsch Deutsch

Englisch Englisch

Diese Einrichtung bietet folgendes an

  • Klinische Studien / Forschung
  • Diagnostik
  • Therapie

Zertifikate

mukozert

Versorgungsangebote

  • Epilepsie-Ambulanz für Kinder und Jugendliche (DGfE e.V. zertifiziert)

    Prof. Dr. Ute Thyen

    0451 50042921

    kinderambulanz@uksh.de

    Webseite

    http://www.uksh.de/paediatrie-luebeck/Ambulanzen+_+Sprechstunden/Spezialsprechstunden/Sprechstunde+Neurop%C3%A4diatrie.html

    Sprechzeiten: Di 13:30 - 16:00 Uhr, Mi 9:00 - 12:00 Uhr, Do 13:30 - 15:30 Uhr.

    Orphanet Logo

    Versorgungsangebot hat die Erkrankung "Monogene Krankheit mit Epilepsie" zugeordnet.

  • Muskelsprechstunde für Kinder

    Prof. Dr. med. Ute Thyen

    0451 50042820

    Ute.Thyen@uksh.de

    Webseite

    https://www.uksh.de/paediatrie-luebeck/

  • Spezialambulanz für Cystische Fibrose (Mukoviszidose)

    Prof. Dr. Matthias Kopp

    0451 50042991

    Webseite

    https://www.uksh.de/paediatrie-luebeck/Ambulanzen+_+Sprechstunden-p-970.html

    Sprechzeiten Do. 14:00 - 16:30 Uhr

    Orphanet Logo

  • Spezialambulanz für pädiatrische Gastroenterologie

    Dr. Martina Kohl

    0451 50042921

    kinderambulanz@uksh.de

    Webseite

    http://www.uksh.de/paediatrie-luebeck/Ambulanzen+_+Sprechstunden/Spezialsprechstunden/Sprechstunde+Gastroenterologie.html

    Sprechzeiten: Mo 8:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr, Di 10:00 - 12:00 Uhr, Mi 13:30 - 15:00 Uhr.

    Orphanet Logo