se-atlas

Versorgungsatlas für Menschen mit seltenen Erkrankungen

Augenklinik und Poliklinik am Universitätsklinkum Würzburg

Beschreibung der Einrichtung

Leiter / Sprecher der Einrichtung
Prof. Dr. Jost Hillenkamp
Information
Einrichtung für Erwachsene und Kinder
Beschreibung

Neben der Krankenversorgung gehören Lehre und Ausbildung der Studierenden, sowie Grundlagen- und klinische Forschung zu den Aufgaben der Klinik. Die Krankenversorgung deckt die gesamte konservative und operativ-mikrochirurgische Bandbreite der Augenheilkunde und augenärztliche Notfälle ab. Die Augenklinik umfasst neben der Poliklinik drei Stationen, drei Haupt-OP-Säle und einen OP-Saal für ambulante Eingriffe. Die Forschungsschwerpunkte umfassen die Untersuchung der Altersbedingten Makuladegeneration (AMD), neue opthalmologische Bildgebungsverfahren, neue Messverfahren des Augeninnendruckes, sowie neue netzhautchirurgische und glaukomchirurgische Operationsverfahren. Ausgestattet mit neuen diagnostischen Möglichkeiten baut diese Klinik ein Studienzentrum auf. Im Mittelpunkt der Arbeit steht der Patient als Mensch mit seinen Sorgen und seinen Wünschen.

Angebot

Diese Einrichtung bietet folgendes an
  • Klinische Studien / Forschung
  • Diagnostik
  • Therapie

Kontakt

Sekretariat
0931 20120476
0931 20120400
augenklinik@ukw.de
Webseite

http://www.augenklinik.ukw.de/startseite.html

Adresse

Josef-Schneider-Straße 11
97080 Würzburg

Kopfkliniken, Haus B2

Route berechnen

Sprachen

Germany.png Deutsch
United_Kingdom.png Englisch

Vorschau der behandelten Erkrankungen 2

Versorgungsangebote 2

# Ansprechpartner
1
Zentrum für kongenitale Katarakte
Dr. med. Daniel Kampik; Prof. Dr. med. Jost Hillenkamp; Dr. med. Gunda Kann

0931 20120476
E-Mail
Webseite
Sprechzeiten: Mo - Do 8:00 - 16:00 Uhr, Fr 8:00 - 14:00 Uhr nach Vereinbarung.

2
Spezialambulanz für Glaukom
Prof. Dr. med. Nils A. Loewen; Dr. med. Gunda Kann

0931 20120476
E-Mail
Webseite
Sprechzeiten: Mi 8:00 - 16:00 Uhr nach Vereinbarung.

9.95500012303160149.803462310687756Augenklinik und Poliklinik am Universitätsklinkum Würzburg
Zuletzt bearbeitet: 17.12.2019