se-atlas

Versorgungsatlas für Menschen mit seltenen Erkrankungen

AugenZentrum am MVZ Siegburg

Beschreibung der Einrichtung

Leiter / Sprecher der Einrichtung
Prof. Dr. Ulrich Kellner
Information
Einrichtung für Erwachsene und Kinder
Beschreibung

Das AugenZentrum Siegburg (MVZ ADTC Siegburg GmbH) liegt gut erreichbar im ICE-Bahnhof Siegburg und erstreckt sich mit seinen modernen Räumen über 3 Etagen. Hier wird nahezu das gesamte Leistungsspektrum der Augenheilkunde angeboten. Alle angebotenen Diagnose- und Behandlungsverfahren sind in ihrer Bedeutung für die Früherkennung, Diagnose und Behandlung für die jeweiligen Augenerkrankungen in wissenschaftlichen Studien belegt.

Im Zentrum steht der Patient, dessen Augenerkrankung eine individuell abgestimmte Diagnostik und Therapie benötigt. Grundlage der Gründung des AugenZentrums Siegburg war die Überzeugung, dass nur die kooperative Zusammenarbeit in einer größeren Gruppe mit der Konzentration auf die besondere Qualifikation des einzelnen Arztes, die intensive Schulung des Mitarbeiterteams sowie die regelmäßigen Investitionen in die schnell voranschreitende technische Entwicklung es ermöglichen, den Anforderungen des sich wandelnden Gesundheitssystems in einer älter werdenden Gesellschaft gerecht zu werden und damit eine individuelle Behandlung auf hohem Niveau sicher zu stellen. So steht das AugenZentrum seit 2014 als ein Zentrum der Ober Scharrer Gruppe nun gemeinsam im Verbund mit einem modernen Leistungsnetzwerk.

Die Zusammenarbeit von spezialisierten Ärzten in einem großen Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) bietet die Möglichkeit, Ihnen modernste Diagnose- und Therapieverfahren in hoher Qualität zur Untersuchung und Behandlung Ihrer Augen anzubieten. Im Rahmen eines internen Qualitätsmanagements werden die Handlungsabläufe in der Praxis standardisiert und weiterentwickelt und die Mitarbeiter dementsprechend geschult. Der ambulante Operationsbereich mit 2 Operationssälen ist nach höchsten hygienischen Standards eingerichtet und zertifiziert.

Das Qualitätsmanagement, die umfangreiche, den aktuellen Standards entsprechende gerätetechnische Ausstattung und die regelmäßige Weiterbildung sind die strukturellen Grundlagen für Ihre persönliche Betreuung durch das gesamte Mitarbeiterteam.

Sprechzeiten

Generelle Sprechzeiten:
Mo, Di und Do 8:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 17:00 Uhr sowie Mi und Fr 8:00 - 12:00 Uhr.

Angebot

Diese Einrichtung bietet folgendes an
  • Diagnostik
  • Therapie

Kontakt

Information
02241 844050
termine@augenzentrum-siegburg.de
Webseite

https://www.osg.de/siegburg/mvz-siegburg

Adresse

Europaplatz 3
53721 Siegburg

Route berechnen

Sprachen

Germany.png Deutsch
United_Kingdom.png Englisch

Vorschau der behandelten Erkrankungen 2

GAPO-Syndrom Gefleckte Retina nach Kandori Schwere Netzhautdystrophie mit Beginn in früher Kindheit Fundus albipunctatus MORM-Syndrom Zapfendystrophie mit supernormalen Stäbchen-B-Wellen Musterdystrophien des retinalen Pigmentepithels Foveahypoplasie-Sehnervenkreuzung-Dysgenesie des vorderen Augensegmentes-Syndrom North-Carolina-Makuladystrophie Chorioideremie Netzhautdystrophie mit Dysfunktion der inneren Retina und Ganglienzellanomalien Retinitis pigmentosa, syndromale Makuladystrophie, anuläre benigne konzentrische Netzhautdystrophie, hereditäre, sonstige Dystrophie, areoläre und kolobomatöse Retinitis punctata albescens Makuladystrophie, genetisch bedingte Fettsäure-Hydroxylase-assoziierte Neurodegeneration Makulopathie, primäre oder sekundäre, sonstige Optikusatrophie, autosomal-dominante Pigmentierte paravenöse retinochoroidale Atrophie Optikus-Neuropathie, hereditäre Bestrophinopathie, autosomal-rezessive Makulakolobom Optikusatrophie, autosomal-dominante, klassische Form Alström-Syndrom Optikusatrophie, isolierte, autosomal-rezessive Optikusatrophie, autosomal-rezessive, Typ 7 Amaurosis congenita Leber Amaurose-Hypertrichose-Syndrom Usher-Syndrom Optikusatrophie und Katarakt, autosomal-dominante Form Chorioretinale Degeneration, helikoid-peripapilläre Foveahypoplasie - präsenile Katarakt Åland Island-Augenkrankheit Hypotrichose - juvenile Makuladegeneration Netzhautdystrophie, spät beginnende Mikrokornea-myopische chorioretinale Atrophie-Telekanthus-Syndrom Netzhautdegeneration - Nanophthalmus - Glaukom Goldmann-Favre-Syndrom 3-Methylglutaconazidurie Typ 3 Nachtblindheit, kongenitale stationäre Retinadysplasie, X-chromosomale Zerebelläre Ataxie - Areflexie - Pes cavus - Optikusatrophie - sensorineurale Schwerhörigkeit Makuladystrophie, retinale, Typ 2 Atrophie, bifokale chorioretinale progressive Drusen, familiäre Revesz-Syndrom Früh beginnende progressive Neurodegeneration-Blindheit-Ataxie-Spastik-Syndrom Oligocone-Trichromasie Aderhautdystrophie, areoläre zentrale Gefleckte Retina, benigne familiäre Makuladystrophie, zystoide Hermansky-Pudlak-Syndrom mit Neutropenie Retinopathie, hereditäre vaskuläre Oguchi-Krankheit Zapfendystrophie, progressive Zapfen-Stäbchen-Dystrophie Optikusatrophie-Intelligenzminderung-Syndrom Sehnervödem-Splenomegalie-Syndrom Leber-Optikusneuropathie, hereditäre Makula-Kolobom - Brachydaktylie Typ B Primäre Ziliendyskinesie - Retinitis pigmentosa Optikusatrophie und periphere Neuropathie, autosomal-dominant PEHO-Syndrom Retinitis pigmentosa Bardet-Biedl-Syndrom Retinoschisis, X-chromosomale Ectopia lentis-chorioretinale Dystrophie-Myopie-Syndrom Makulakolobom-Gaumenspalte-Hallux valgus-Syndrom HERNS-Syndrom MRCS-Syndrom Adulte foveomakuläre vitelliforme Dystrophie Netzhautdystrophie des retinalen Pigmentepithels Pigmentdystrophie, schmetterlingsförmige Usher-Syndrom Typ 1 Netzhautdystrophie Fundus pulverulentus Musterdystrophie, multifokale (vorgetäuschter Fundus flavimaculatus) Sorsby-Fundusdystrophie, pseudoinflammatorische Optikusatrophie plus-Syndrom, autosomal-dominantes EEM-Syndrom Aceruloplasminämie Usher-Syndrom Typ 2 Morning-Glory-Papille Usher-Syndrom Typ 3 Atrophia gyrata der Chorioidea und Retina Progressive Retinadystrophie durch Retinol-Transportdefekt Retinale Vaskulopathie mit zerebraler Leukoenzephalopathie und systemischen Manifestationen Optikusatrophie, X-chromosomale, mit frühem Beginn Polymikrogyrie mit Sehnerv-Hypoplasie Sehnerv-Hypoplasie/Aplasie, isolierte Makuladystrophie, okkulte Stargardt-Krankheit Vaskulopathie, zerebro-retinale Behr-Syndrom Familiäre Hypomagnesiämie - Hyperkalziurie - Nephrokalzinose - Augenbeteiligung Bietti-Kristalldystrophie Leber plus-Krankheit Best vitelliforme Makuladegeneration Retinopathie, gefleckte, familiäre Form Sehnerv-Hypoplasie, syndromale Netzhautdystrophie Typ Bothnia Septo-optische Dysplasie-Spektrum

Versorgungsangebote 1

# Ansprechpartner
1
Zentrum für Seltene Netzhauterkrankungen
Prof. Dr. Ulrich Kellner

02241 8440550
E-Mail
Webseite
Sprechzeiten nach Vereinbarung.

7.203246550.7941747AugenZentrum am MVZ Siegburg
Zuletzt bearbeitet: 28.06.2021