se-atlas

Versorgungsatlas für Menschen mit seltenen Erkrankungen

Medizinische Klinik und Poliklinik IV am LMU Klinikum München

Beschreibung der Einrichtung

Leiter / Sprecher der Einrichtung
Prof. Dr. med. Martin Reincke
Information
Einrichtung für Erwachsene
Beschreibung

Die Medizinischen Klinik und Poliklinik IV der LMU in der Innenstadt und Großhadern ist eine der größten internistischen Universitätskliniken mit 133 stationären Betten (119 in der Innenstadt, 14 in Großhadern) und betreut pro Jahr 6100 Patienten stationär und 30.000 Patienten ambulant-tagesstationär. Zur Medizinischen Klinik und Poliklinik IV gehören die Schwerpunkte Akut-, Notfall- und Intensivmedizin am Standort Innenstadt, Angiologie, Endokrinologie und Diabetologie, Gastroenterologie, Infektiologie, Nephrologie, Rheumatologie und klinische Immunologie, internistische Psychosomatik und Geriatrie. Die Versorgung der Patienten erfolgt durch 82 ärztliche Vollkräfte. Aus Forschungsmitteln werden zusätzlich 33 Wissenschaftler und 27 nicht-wissenschaftliche Stellen finanziert.

Angebot

Diese Einrichtung bietet folgendes an
  • Diagnostik
  • Therapie

Kontakt

Sekretariat
089 440052101
089 440054428
Sekretariat.Reincke@med.uni-muenchen.de
Webseite

http://www.klinikum.uni-muenchen.de/Medizinische-Klinik-und-Poliklinik-IV/de/index.html

Adresse

Ziemssenstraße 1
80336 München

LMU Klinikum der Universität München - Campus Innenstadt

Route berechnen

Sprachen

Germany.png Deutsch
United_Kingdom.png Englisch

Zertifikate 2

Europäische Referenznetzwerke 1

Vorschau der behandelten Erkrankungen 9

Störung der Geschlechtsentwicklung 46,XY, durch Cholesterol-Synthese-Defekt Störung der Geschlechtsentwicklung 46,XX, induziert durch exogenes Androgen maternalen Ursprungs Müller-Gang-Aplasie und Hyperandrogenismus Denys-Drash-Syndrom 46,XY-DSD durch Testosteron-Synthese-Defekt 46,XY-DSD durch Defekt der adrenalen und testikulären Steroidogenese Von-Willebrand-Syndrom 46,XY-DSD durch testikulären Steroidogenese-Defekt Nebennierenhyperplasie, kongenitale lipoide, durch STAR-Mangel Familiäre Nebennierenhypoplasie mit fehlendem hypophysären luteinisierenden Hormon Von-Willebrand-Syndrom Typ 2 Nebennierenhyperplasie, kongenitale, durch Cytochrom-P450-Oxydoreduktase-Mangel Aromatase-Mangel Nebennierenhyperplasie, kongenitale, durch 17-alpha-Hydroxylase-Mangel Syndrome mit Störung der Geschlechtsentwicklung 46,XX Nebennierenhyperplasie, kongenitale, durch 3-beta-Hydroxysteroid-Dehydrogenase-Mangel Störung der Geschlechtsentwicklung 46,XX, ovotestikuläre Von-Willebrand-Syndrom Typ 1 46,XY Störung der Gonadenentwicklung Nebennierenhyperplasie, kongenitale, durch 11-beta-Hydroxylase-Mangel Zollinger-Ellison-Syndrom Nebennierenhyperplasie, kongenitale, durch 21-Hydroxylase-Mangel, klassische Form Androgen-Insensivitäts-Syndrom, partielles Nebennierenhyperplasie, kongenitale lipoide, durch STAR-Mangel, nicht-klassische Form Meacham-Syndrom Störung der Geschlechtsentwicklung 46,XY, durch isolierten 17,20-Lyase-Mangel Nebennierenhyperplasie, kongenitale lipoide, durch STAR-Mangel, klassische Form Seltene Krankheit mit Cushing-Syndrom als Hauptmerkmal Tumor, neuroendokriner, des Duodenums Dysmorphien-Kleinwuchs-Schwerhörigkeit-Störung der Geschlechtsentwicklung-Syndrom Tumor, neuroendokriner, des Magens Tumor, neuroendokriner, des Ileums Nebennierenhyperplasie, kongenitale, durch 21-Hydroxylase-Mangel, klassische Form mit Salzverlust Tumor, neuroendokriner, des Jejunums Störung der Geschlechtsentwicklung 46,XY, induziert durch mütterliche Exposition mit endokrinen Disruptoren Tumor, neuroendokriner, des Kolons Glukokortikoid-Resistenz, generalisierte Tumor, neuroendokriner, der Appendix 46,XY-Gonadendysgenesie, vollständige Von-Willebrand-Syndrom Typ 3 Neoplasie, endokrine multiple, Typ 1 48,XXXY-Syndrom Gonadendysgenesie, 46, XX-Typ Tumor, neuroendokriner, des Analkanals Neoplasie, endokrine multiple, Typ 2 Tumor, neuroendokriner, des Rektums Osteomalazie, onkogene Testikuläre Agenesie Leydig-Zell-Hypoplasie durch komplette LH-Resistenz 46,XX Störung der Geschlechtsentwicklung-anorektale Anomalien-Syndrom 49,XXXXY-Syndrom Störung der Geschlechtsentwicklung 46,XX - Skelettanomalien Leydig-Zell-Hypoplasie durch partielle LH-Resistenz Störung der Geschlechtsentwicklung mit aberranten Geschlechtschromosomen Immundefekt, primärer Nebennierenhyperplasie, kongenitale, durch 21-Hydroxylase-Mangel, klassische Form, einfach virilisierend Hypophysenadenom Störung der Geschlechtsentwicklung 46,XY - Nebenniereninsuffizienz, durch CYP11A1-Mangel Karzinoides Syndrom Hyperaldosteronismus, familiärer Tumor, neuroendokriner, gastroenteropankreatischer Störung der Geschlechtsentwicklung bei 46,XX Karyotyp Turner-Syndrom durch strukturelle Anomalien des X-Chromosoms Störung der Geschlechtsentwicklung-Intelligenzminderung-Syndrom Hämophilie B, schwere 46,XX testikuläre Störung der Geschlechtsentwicklung Gonadendysgenesie 46,XY-Typ - motorisch-sensorische Neuropathie Hämophilie B, mittelschwere Perrault-Syndrom Müller-Gang-Persistenzsyndrom Primäre pigmentierte noduläre adrenokortikale Krankheit Hämophilie A Hämophilie B, leichte Hämophilie A, mittelschwere Hyperkalzämie, familiäre hypokalziurische Hyperthyreose, seltene Hämophilie B Gonadendysgenesie XY-Typ - multiple Fehlbildungen Hypothyreose, seltene Hämophilie A, schwere 45,X/46,XY-Gonadendysgenesie, gemischte Smith-Lemli-Opitz-Syndrom Androgen-Insensitivität, komplette Nebennierenrinden-Karzinom Hämophilie A, milde Rachitis, hypokalzämische, Vitamin D-abhängige Dysplasie, kampomele Rachitis, hypokalzämische, Vitamin D-resistente Palmoplantarkeratose-XX-Geschlechtsumkehr-Prädisposition für Plattenepithelkarzinom-Syndrom Distale Monosomie 9p Hypoparathyreoidismus, seltener 46,XY-Gonadendysgenesie, partielle Cushing-Syndrom Tumor, neuroendokriner, des Pankreas Hyperparathyroidismus, neonataler primärer schwerer Akromegalie Nebennierenhyperplasie, kongenitale Adrenogenitales Syndrom Cushing-Syndrom, ACTH-unabhängiges, durch Cortisol-produzierenden Nebennierentumor 48,XXYY-Syndrom Hyperandrogenismus durch Cortison-Reduktase-Mangel 46,XX-DSD induziert durch Androgenexzess Lungenfibrose - Immundefekt - Gonadendysgenesie Hyperthyreose durch TSH-Rezeptor-Genmutationen, familiäre Form Plötzlicher Kindstod - Hodendysgenesie Hypokalzämie, autosomal-dominante Störung der Geschlechtsentwicklun 46,XY Syndrome mit Störung der Geschlechtsentwicklung 46,XY Störung der Geschlechtsentwicklung 46,XY, durch Defekt des Testosteron-Stoffwechsels im peripheren Gewebe Leydig-Zell-Hypoplasie durch LHB-Mangel Hypophysenhormon-Mangel, erworbener Testikuläres Regressionssyndrom Alpha-Thalassämie-X-chromosomale Intelligenzminderung-Syndrom Immundefekt, erworbener Thrombasthenie Glanzmann Glucagonom Hypothyreose, kongenitale Insulinom 46,XX-DSD, Androgen-induzierter, maternalen Ursprungs VIPom Störung der Geschlechtsentwicklung 46,XX, induziert durch fetoplazentalen Androgenexzess PAGOD-Syndrom Hämophilie 46,XX Störung der Gonadenentwicklung X-chromosomale Lissenzephalie mit Genitalanomalien Tetragametischer Chimärismus Schilddrüsenkrankheit, genetisch bedingte, seltene Penisagenesie Cushing-Syndrom, ACTH-abhängiges Störung der Geschlechtsentwicklung 46,XY, endokrinen Ursprungs Cushing-Syndrom, ACTH-unabhängiges Störung der Geschlechtsentwicklung 46,XY, ovotestikuläre Chondrodysplasie-Störung der Geschlechtsentwicklung-Syndrom Becherzellkarzinoid Störung der Geschlechtsentwicklung 46,XY, bei gestörter Androgenproduktion Turner-Syndrom Störung der Geschlechtsentwicklung 46,XX, induziert durch endogenes Androgen maternalen Ursprungs Kallmann-Syndrom Störung der Geschlechtsentwicklung Monosomie X-Mosaik Störung der Geschlechtsentwicklung 46,XY, durch 17-beta-Hydroxysteroid-Dehydrogenase 3-Mangel Störung der Geschlechtsentwicklung 46,XY, durch 5-Alpha-Reduktase 2-Mangel Monosomie X Pseudohypoparathyreoidismus Androgeninsensitivitätssyndrom SERKAL-Syndrom Hypophysenfunktionsstörung Leydig-Zell-Hypoplasie Symptomatische Form der Hämophilie B in weiblichen Anlageträgerinnen Frasier-Syndrom 46,XX-DSD induziert durch fetalen Androgenexzess Symptomatische Form der Hämophilie A in weiblichen Anlageträgerinnen WAGR-Syndrom Nebenniereninsuffizienz, chronische primäre

Versorgungsangebote 5

# Ansprechpartner
1
Adulte Immundefekt Ambulanz
Prof. Dr. med. Hendrik Schulze-Koops

089 440053719
Webseite
Sprechzeiten nach Vereinbarung.

2
Ambulanz Adrenogenitales Syndrom (AGS)
PD Dr. med. Nicole Reisch

089 440052111
E-Mail
Webseite

3
Cushing-Spezialambulanz
Prof. Dr. med. Martin Reincke

089 440057333
E-Mail
Webseite
Sprechzeiten: Mo – Fr (außer Di) 8:00 - 12:00 Uhr

4
Hämostaseologische Ambulanz / Hämophiliezentrum
Prof. Dr. med. Michael Spannagl

089 440057696
E-Mail
Webseite
Sprechzeiten: Mo - Do 8:30 - 12:30 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr nach Vereinbarung. 24 Stunden Rufbereitschaft für Blutungsnotfälle: 089 440073710

5
Interdisziplinäres Zentrum für Neuroendokrine Tumoren des GastroEnteroPankreatischen Systems (GEPNET-KUM)
Prof. Dr. med. Christoph Auernhammer

089 440072520
E-Mail
Webseite
Sprechzeiten nach Vereinbarung.

11.561817548.1322485Medizinische Klinik und Poliklinik IV am LMU Klinikum München
Zuletzt bearbeitet: 09.07.2020