se-atlas

Versorgungsatlas für Menschen mit seltenen Erkrankungen

Kinder- und Jugendklinik der Universitätsmedizin Rostock

Beschreibung der Einrichtung

Leiter / Sprecher der Einrichtung
Prof. Dr. med. Jan Däbritz
Information
Einrichtung für Kinder
Beschreibung

Die Kinder- und Jugendklinik der Universitätsmedizin Rostock betreibt derzeit 40 vollstationäre Betten für die medizinische Maximalversorgung. In dem umfangreichen Poliklinikbereich findet sich eine große Anzahl von Spezialambulanzen, in denen die Klinik jährlich ca. 8000 junge Patienten mit allen Krankheiten des Kindes- und Jugendalters fachärztlich betreut.
Die Aufgabe der Klinik ist die bestmögliche Behandlung der Kinder, die Weiterentwicklung des Fachgebiets durch innovative Forschung, Lehre und die Weiterbildung der jungen Ärzte zu Fachärzten für Kinderheilkunde und Jugendmedizin. Grundlage der hohen Leistungsfähigkeit ist die Spezialisierung erfahrener Mitarbeiter auf universitärem Niveau unter Berücksichtigung einer ganzheitlichen Medizin und einer engen und fruchtbaren Zusammenarbeit mit verschiedenen Disziplinen. Als Besonderheit seien erwähnt die Kindernephrologie mit Dialyse und Nierentransplantation, die pädiatrischen Spezialambulanzen für Neuropädiatrie und Gastroenterologie, das Diabetologie- und Mukoviszidosezentrum sowie die Hämatologie/Onkologie mit Tagesklinik, die spezialisierte ambulante Palliativversorgung für Kinder und Jugendliche durch das Team „Mike Möwenherz“ und viele andere Spezialbereiche.

Sprechzeiten

Generelle Sprechzeiten:
nach Vereinbarung.

Angebot

Diese Einrichtung bietet folgendes an
  • Klinische Studien / Forschung
  • Diagnostik
  • Therapie

Kontakt

Sekretariat
0381 4947001
0381 4947002
lisette.romeiks@med.uni-rostock.de
Webseite

https://kinderklinik.med.uni-rostock.de/

Adresse

Ernst-Heydemann-Straße 8
18057 Rostock

Route berechnen

Sprachen

Germany.png Deutsch
United_Kingdom.png Englisch

Vorschau der behandelten Erkrankungen 15

Ornithin-Transcarbamylase-Mangel Vaskulitis mit assoziierten antineutrophilen zytoplasmatischen Antikörpern Glomerulonephritis, membranoproliferative, nicht Immunoglobulin-vermittelte Undifferenzierte Kollagenosen Osteosarkom Lupus erythematodes, systemischer, des Kindesalters Tuberöse Sklerose Komplex Mischkollagenose Tumor, atypischer teratoider Pankreatitis, chronische hereditäre Hypothyreose durch periphere Resistenz gegen Schilddrüsenhormone Sklerodermie, zirkumskripte Ependymom Smith-Lemli-Opitz-Syndrom Non-Hodgkin-Lymphom Glomerulonephritis, membranoproliferative, Typ 2 Glomerulonephritis, rapid-progressive Phenylketonurie, klassische Hypogonadotroper Hypogonadismus, kongenitaler Phenylketonurie, milde Anteriore Urethralklappen Dent-Krankheit McCune-Albright-Syndrom Nephrotisches Syndrom, idiopathisches Hämolytisch-urämisches Syndrom, typisches Septo-optische Dysplasie-Spektrum Vaskulitis, sekundäre ACTH-Mangel, isolierter, kongenitaler Hypomelanose Typ Ito Azidose, renale tubuläre, primäre Hypophosphatämische Rachitis Alpha-Thalassämie Beta-Thalassämie Hypothyreose, kongenitale Phenylketonurie Primäre sklerosierende Cholangitis Hyperphenylalaninämie Myelodysplastische Syndrome Hepatoblastom Jeavons-Syndrom Zystische Fibrose West-Syndrom Germinom, extragonadales Mittelketten-Acyl-CoA-Dehydrogenase-Mangel Autoimmun-Polyendokrinopathie Typ 1 Epilepsie mit kontinuierlichen Spike-Wave-Entladungen im Schlaf Hypothyreose, kongenitale, durch heterozygote THOX2-Genmutationen Polyangiitis, mikroskopische Thrombozytopenie - Radiusaplasie Kostmann-Syndrom Ewing-Sarkom Hyperphenylalaninämie/Phenylketonurie, Tetrahydrobiopterin-responsive Nierenkrankheit, polyzystische, autosomal-dominante Nierenkrankheit, polyzystische, autosomal-rezessive Arthritis, idiopathische juvenile, polyartikuläre Cholangitis, primär biliäre Aicardi-Syndrom Uveitis, anteriore Lissenzephalie Incontinentia pigmenti GTP-Cyclohydrolase I-Mangel Dent-Krankheit Typ 1 Prader-Willi-Syndrom Hypothyreose, kongenitale transiente Dottersacktumor Sehr langkettige-Acyl-CoA-Dehydrogenase-Mangel Fruktoseintoleranz, hereditäre Leukodystrophie, metachromatische, juvenile Form Alpha-1-Antitrypsin-Mangel Xanthogranulom, juveniles Dravet-Syndrom Pubertas praecox bei Mädchen Alport-Syndrom Cornelia de Lange-Syndrom Turner-Syndrom Lennox-Gastaut-Syndrom Fibrodysplasia ossificans progressiva Sturge-Weber-Syndrom Wachstumshormonmangel, isolierter, Typ IA Pontozerebelläre Hypoplasie Typ 2 Landau-Kleffner-Syndrom Pseudohypoparathyreoidismus Rosaï-Dorfman-Krankheit Wachstumshormonmangel, isolierter, Typ IB Pterin-4-alpha-Carbinolamin-Dehydratase-Mangel Ceroid-Lipofuszinose, neuronale Kurzdarm-Syndrom Dandy-Walker-Malformation, isolierte Denys-Drash-Syndrom Kleinwuchs durch qualitative Wachstumshormonanomalien Wachstumshormonmangel, isolierter, Typ II Wachstumshormonmangel, isolierter, nicht erworbener Polyarteriitis nodosa Diabetes insipidus, nephrogener Glioblastom Hämolytisch-urämisches Syndrom, atypische Form Dihydropteridinreduktase-Mangel Renale Zysten und Diabetes-Syndrom Urethralklappen, posteriore Hodgkin-Lymphom Astrozytom Neutropenie, zyklische Chondrosarkom Sichelzellkrankheit Rett-Syndrom Aneurysma der Vena Galeni Wachstumshormonmangel, isolierter, Typ III Monosomie 22q13 Rhabdomyosarkom Trisomie X Glomerulonephritis, membranoproliferative, Immunoglobulin-vermittelte Leukämie, akute lymphoblastische Glomerulonephritis, pauci-immune Germinom des Gehirns Hämophagozytisches Syndrom, infektionsbedingtes Testikuläre Agenesie Nephroblastom Dermatomyositis, juvenile Polymikrogyrie Periodisches Fiebersyndrom Trachealanomalie, genetisch bedingte Ziliendyskinesie, primäre, Typ Kartagener Zitrullinämie Typ 1 Neurodegeneratives Syndrom durch zerebrale Folattransportstörung Kardio-fazio-kutanes Syndrom Vaskulitis Vaskulitis mittelgroßer Gefäße Hypogonadotroper Hypogonadismus, isolierter kongenitaler Nieren/Harnwegsfehlbildung, nicht-syndromale Tubulointerstitielle Nephritis und Uveitis-Syndrom Vaskulitis kleiner Gefäße Nieren/Harnwegsfehlbildung Behçet-Syndrom 6-Pyruvoyl-Tetrahydropterin-Synthase-Mangel Glomerulonephritis, membranoproliferative Carnitin-Mangel, primärer systemischer Tumor, inflammatorischer myofibroblastischer Adrenogenitales Syndrom Vaskulitis großer Gefäße Morning-Glory-Syndrom Vorzeitige männliche Pubertät, familiäre Form Hypothyreose, kongenitale permanente Muskeldystrophie, kongenitale, Typ Fukuyama Mittelmeerfieber, familiäres Galaktosämie Uveitis, intermediäre Glykogenose durch Phosphorylase-Kinase-Mangel Spinale Muskelatrophie, proximale, Typ 1 Glycin-Enzephalopathie Hämophilie Vaskulitis, unklassifizierte Leukämie, akute myeloische Deletion 22q11 Medulloblastom Neuroblastom

Versorgungsangebote 8

# Ansprechpartner
1
Neuropädiatrie
Prof. Dr. med. Astrid Bertsche

0381 4947752
E-Mail
Webseite
Sprechzeiten: Di und Do 9:00 - 13:00 Uhr nach Vereinbarung.

2
Pädiatrische Endokrinologie und Diabetologie
Dr. med. Ulrike Jacoby

0381 4947019
E-Mail
Webseite
Sprechzeiten nach Vereinbarung.

3
Pädiatrische Gastroenterologie und Hepatologie
Prof. Dr. med. Jan Däbritz

0381 4947019
E-Mail
Webseite
Sprechzeiten: ungerade KW: Di 13:30 - 16:00 Uhr, Mi 10:00-12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr, Do 13:30 - 16:00 Uhr; gerade KW: Do 10:00 - 12:00 Uhr

4
Pädiatrische Nephrologie
Dr. med. Hagen Staude

0381 4947181
E-Mail
Webseite
Sprechzeiten nach Vereinbarung.

5
Pädiatrische Onkologie, Hämatologie und Immunologie
Prof. Dr. med. Carl Friedrich Classen

0381 4947255
E-Mail
Webseite
Sprechzeiten: Mo und Fr 8:00 - 12:30 Uhr, Di und Do 8:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 14:45 Uhr, Mi 8:00 - 11:00 Uhr

6
Pädiatrische Pneumologie und Allergologie
Prof. Dr. med. Manfred Ballmann

0381 4947019
E-Mail
Webseite
Sprechzeiten: Mi 9:00- 14:00 Uhr, Do 9:00- 14:00 Uhr. Sprechzeiten für Mukoviszidose: Mo 9:00 – 14:00 Uhr, Di 10:00 – 18:00 Uhr.

7
Pädiatrische Rheumatologie
Dr. med. Fabian Speth

0381 4947019
E-Mail
Webseite
Sprechzeiten: Mo, Di und Mi 8:00 - 17:00 Uhr sowie nach Vereinbarung.

8
Pädiatrische Stoffwechselmedizin
PD Dr. med. Frank Walther

0381 4947019
E-Mail
Webseite
Sprechzeiten nach Vereinbarung.

12.10404353862340654.083622378404655Kinder- und Jugendklinik der Universitätsmedizin Rostock
Zuletzt bearbeitet: 16.02.2021